20.000 Zuschauer erwartet

FCA meldet gegen 1860 ausverkauft - dennoch bleiben tausende Plätze frei

  • schließen

Der FC Augsburg meldet ausverkauftes Haus zum Duell seiner zweiten Mannschaft gegen den TSV 1860 München. Dennoch werden einige Plätze frei bleiben.

Der FC Augsburg hat am Donnerstag bekanntgegeben, dass die WWK Arena für das Spiel der zweiten Mannschaft der Schwaben gegen TSV 1860 ausverkauft ist. Die Tageskassen der WWK Arena werden am Spieltag nicht geöffnet. Da der Gastgeber allen seiner 18.000 Dauerkartenbesitzer der Profis Zutritt zum Stadion gewährt und rund 7000 Karten nach München gingen, lässt sich leicht ausrechnen, dass etwa 2600 Tickets im weiteren Vorverkauf abgesetzt wurden.

Da aber nicht alle Dauerkarteninhaber von ihrem Zutrittsrecht Gebrauch machen werden, werden dennoch in dem 30.660 Zuschauer fassenden Stadion, das 2009 eröffnet wurde, rund 10.000 Plätze ungenutzt und leer bleiben. Von der Option des Vorkaufsrechts für Dauerkartenbesitzer und Freigebens der nicht genutzten Kontingente macht der FC Augsburg keinen Gebrauch. Der FCA rechnet mit 20.000 Fans, was neuen Regionalliga-Bayern-Rekord bedeuten würde.

Wie in einem Bundesliga-Spiel gibt es eine strikte Fantrennung, lässt der FCA in einer Pressemitteilung verlautbaren. Der erweiterte Gästeblock erstreckt sich über die Blöcke W bis D. Ein Übertritt der Löwen-Fans in den Heimbereich ist nicht möglich. Ebenso wird Fans des TSV 1860 München, die in Fankleidung ihres Vereins den Heimbereich betreten wollen, der Zutritt verwehrt.

fw/Vieo: Glomex

Rubriklistenbild: © MIS

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Relegations-Zündler bescheren Löwen nächste Geldstrafe
Schon wieder muss der TSV 1860 wegen seiner Fans zahlen. Während der Relegation hatten es wieder einige Anhänger nicht lassen können.
Relegations-Zündler bescheren Löwen nächste Geldstrafe
„Pendler“ Bierofka: Verlängerung „kurz vor der Ziellinie“
Daniel Bierofka muss sich auf sein neues Pendlerleben zwischen Hennef und München einstellen. Seine Vertragsverlängerung steht kurz bevor.
„Pendler“ Bierofka: Verlängerung „kurz vor der Ziellinie“
Trikot-Panne im ersten Test: 1860-Neuzugang mit falschem Namen auf dem Rücken
Erstes Testspiel, neue Spieler, neue Trikots - da kann schon einmal eine Panne passieren. Beim TSV 1860 scheinen allerdings Fehler auf den Trikots zur Tradition zu …
Trikot-Panne im ersten Test: 1860-Neuzugang mit falschem Namen auf dem Rücken
Neu-Löwe Lex: Auf diesen Positionen fühle ich mich am wohlsten
Ein echter Löwen-Fan für den TSV: Neuzugang Stefan Lex kommt mit tiefblauem Blut nach München.
Neu-Löwe Lex: Auf diesen Positionen fühle ich mich am wohlsten

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.