1. Startseite
  2. Sport
  3. TSV 1860

Finanzkrise beim TSV 1860: Kommt heute Geld vom Hauptsponsor?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Uli Kellner

Kommentare

null
1860-Sportchef Günther Gorenzel © sampics / Stefan Matzke

Bei einem Treffen am Montag könnte sich entscheiden, ob und in welcher Form Hauptsponsor Die Bayerische dem TSV 1860 bei der Aufrüstung seines Drittligakaders helfen kann.

München - Seit dem Saisonende wurde generell viel getagt, diskutiert, angestoßen. Die Chancen, dass das Profiteam noch mit ein, zwei Innenverteidigern und einem Stürmer verstärkt werden kann, standen schon mal schlechter. Allen Beteiligten scheint klar geworden zu sein, dass nicht nur der Verlust der Wettbewerbsfähigkeit droht, sondern auch der Verlust des Fußballlehrers Bierofka. Ein neuer Trainer ist dennoch im Anflug – für das Bayernligateam.

Nach Lage der Dinge wird künftig Amateur-Erfolgs-Coach Frank Schmöller (52, zuletzt Pullach, davor Bayernliga-Meister mit Ismaning) den U 21-Unterbau der Giesinger auf höhere Aufgaben vorbereiten. Dass die klammen Löwen ihre „Zweite“ erhalten, obwohl selbst Bundesligisten ihre U 21-Teams abschaffen, ist aus Sicht des Sportchefs alternativlos. „Das ist absolut die richtige Entscheidung“, stellt Günther Gorenzel klar: „Ganz einfach, weil die jungen Talente, auf die wir jetzt setzen, Matchpraxis brauchen. Die meisten werden ja nicht sofort Stammspieler in der 3. Liga. Am Beispiel Dennis Dressel hat man gesehen, wie wichtig da ein Übergang ist. Es wäre eine andere Situation, wenn die Jungs direkt aus der U 19-Bundesliga raufkämen. Sie kommen aber aus der U 19-Bayernliga, und da ist der Sprung sehr groß. Um die Jungs an den Herrenfußball heranzuführen, brauchst du dann eine U 21.“ Und einen erfahrenen Trainer wie Frank Schmöller.

Die kleinen Löwen bekommen einen Trainer, der für mutigen Offensivfußball steht – und auch sonst temperamentvoll auftritt. Nach Pullachs 0:1-Heimpleite gegen Rain hatte er kürzlich gepoltert: „Wenn ich auf den Platz gehe, will ich doch Rock ’n’ Roll. Das war aber Beethovens Neunte.“

Welches Talent wird 60 verlieren? Diese Spieler könnten Spar-Opfer werden

Auch interessant

Kommentare