1 von 26
Normalerweise hält sich Sigi Gschwendtner eher im Hintergrund, doch am Samstag stand der Busfahrer im Mittelpunkt: Er feierte seinen 52. Geburtstag. Dafür gab's ein Ständchen vom Team beim Frühstück und natürlich viele nette Worte und Gesten, etwa eine Umarmung von Valdet Rama. Hier sehen Sie die Bilder vom Löwen-Samstag.
2 von 26
Normalerweise hält sich Sigi Gschwendtner eher im Hintergrund, doch am Samstag stand der Busfahrer im Mittelpunkt: Er feierte seinen 52. Geburtstag. Dafür gab's ein Ständchen vom Team beim Frühstück und natürlich viele nette Worte und Gesten, etwa eine Umarmung von Valdet Rama. Hier sehen Sie die Bilder vom Löwen-Samstag.
3 von 26
Normalerweise hält sich Sigi Gschwendtner eher im Hintergrund, doch am Samstag stand der Busfahrer im Mittelpunkt: Er feierte seinen 52. Geburtstag. Dafür gab's ein Ständchen vom Team beim Frühstück und natürlich viele nette Worte und Gesten, etwa eine Umarmung von Valdet Rama. Hier sehen Sie die Bilder vom Löwen-Samstag.
4 von 26
Normalerweise hält sich Sigi Gschwendtner eher im Hintergrund, doch am Samstag stand der Busfahrer im Mittelpunkt: Er feierte seinen 52. Geburtstag. Dafür gab's ein Ständchen vom Team beim Frühstück und natürlich viele nette Worte und Gesten, etwa eine Umarmung von Valdet Rama. Hier sehen Sie die Bilder vom Löwen-Samstag.
5 von 26
Normalerweise hält sich Sigi Gschwendtner eher im Hintergrund, doch am Samstag stand der Busfahrer im Mittelpunkt: Er feierte seinen 52. Geburtstag. Dafür gab's ein Ständchen vom Team beim Frühstück und natürlich viele nette Worte und Gesten, etwa eine Umarmung von Valdet Rama. Hier sehen Sie die Bilder vom Löwen-Samstag.
6 von 26
Normalerweise hält sich Sigi Gschwendtner eher im Hintergrund, doch am Samstag stand der Busfahrer im Mittelpunkt: Er feierte seinen 52. Geburtstag. Dafür gab's ein Ständchen vom Team beim Frühstück und natürlich viele nette Worte und Gesten, etwa eine Umarmung von Valdet Rama. Hier sehen Sie die Bilder vom Löwen-Samstag.
7 von 26
Normalerweise hält sich Sigi Gschwendtner eher im Hintergrund, doch am Samstag stand der Busfahrer im Mittelpunkt: Er feierte seinen 52. Geburtstag. Dafür gab's ein Ständchen vom Team beim Frühstück und natürlich viele nette Worte und Gesten, etwa eine Umarmung von Valdet Rama. Hier sehen Sie die Bilder vom Löwen-Samstag.
8 von 26
Normalerweise hält sich Sigi Gschwendtner eher im Hintergrund, doch am Samstag stand der Busfahrer im Mittelpunkt: Er feierte seinen 52. Geburtstag. Dafür gab's ein Ständchen vom Team beim Frühstück und natürlich viele nette Worte und Gesten, etwa eine Umarmung von Valdet Rama. Hier sehen Sie die Bilder vom Löwen-Samstag.

Happy birthday!

Geburtstagskind im Mittelpunkt: Bilder vom 1860-Samstag

Marbella - Auch am Samstag haben die Löwen natürlich fleißig trainiert. Ein Geburtstagskind stand im Mittelpunkt: die Bilder.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Die Fotos vom Laktattest: Der Löwen-Aufgalopp mit den Neuzugängen
Der TSV 1860 München hat am 18. Juni seinen Laktattest abgehalten. Mit dabei waren die Neuzugänge. Daniel Bierofka weilt beim Trainerlehrgang. Wir haben die Fotos …
Die Fotos vom Laktattest: Der Löwen-Aufgalopp mit den Neuzugängen
In Giesing brechen alle Dämme: Die Bilder der Löwen-Party
Es ist geschafft! Die Löwen setzen sich in der Relegation durch und feiern danach, als gäbe es kein Morgen. 
In Giesing brechen alle Dämme: Die Bilder der Löwen-Party
Noten und Bilder: Drei Aufstiegs-Helden verdienen sich die 1
Der TSV 1860 München hat es gepackt! In einem absoluten Krimi setzten sich die Löwen gegen Saarbrücken durch und spielen in der kommenden Saison in der 3. Liga. Wir …
Noten und Bilder: Drei Aufstiegs-Helden verdienen sich die 1
Löwen-Sieg in Saarbrücken: Fünf Mal die 2 und einer verdient sich die 1
Der TSV 1860 München war beim 1. FC Saarbrücken zu Gast. Der Grund? Das Aufstiegsrelegationsspiel! Hier gibt‘s die besten Bilder und die Löwen-Noten.
Löwen-Sieg in Saarbrücken: Fünf Mal die 2 und einer verdient sich die 1

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.