+
Ein Porsche-Sprössling soll sich für den VW-Deal mit 1860 eingesetzt haben

Jugendlicher mit prominentem Namen

Half ein 17-Jähriger beim 1860-Deal mit VW?

München - Volkswagen ist langfristig Trikotsponsor des TSV 1860 - zu dieser Partnerschaft werden nun immer mehr Details bekannt. Einem Gerücht zufolge war auch ein 17-Jähriger beteiligt.

Volkswagen ist neuer Hauptsponsor der Löwen - zunächst bis 2016. Ab Freitag laufen die Sechziger mit dem Slogan "Think Blue" auf. So viel zu den Fakten. Auch, dass Verwaltungsrat Siegfried Schneider den Deal durch seine guten Kontakte zu VW-Boss Martin Winterkorn maßgeblich eingefädelt hat, gilt als sicher.

Die SZ greift nun allerdings ein Gerücht auf, wonach auch ein 17-Jähriger mit für den Deal gesorgt hat. Sein Name: Felix Porsche. Ur-Enkel des Gründers des gleichnamigen Autokonzerns, der bekanntlich zu Volkswagen gehört.

Demnach soll es zwischen Felix und seinem Bruder Ferdinand Porsche  Uneinigkeit in Sachen Lieblingsverein geben. Ferdinand gilt als Bayern-Fan, Felix trägt die Löwen im Herzen. Er soll sich an hoher Stelle für ein VW-Engagement bei 1860 stark gemacht haben, werde laut SZ "glaubhaft erzählt".

Ob die Geschichte stimmt, bleibt unklar. Aber die Löwen-Fans dürften sicherlich gerne glauben, dass ihr Verein auch in einer derart prominenten Familie so große Sympathien genießt.

lin

Die neuen 1860-Trikots - und ein historischer Streifzug

Die neuen 1860-Trikots - und ein historischer Streifzug

Auch interessant

Kommentare