+
Adriano Grimaldi trainiert nur noch mit der Zweiten. Sein Abgang scheint beschlossene Sache.

Seit gestern bei 1860 II: Adriano Grimaldi vor dem absprung

Grimaldi: Frostige Sonderschicht mit den Nachwuchslöwen

  • Uli Kellner
    VonUli Kellner
    schließen

Adriano Grimaldi trainierte gestern zum ersten Mal mit der Zweiten. Seine Zukunft soll sich noch vor dem Drittligaauftakt gegen Sportfreunde Lotte entscheiden.

Die (Ex-)Kollegen bereiten sich in Spanien auf den Neustart der 3. Liga vor – für Adriano Grimaldi heißt es in München-Giesing: Sprinten gegen den Frust respektive Frost. Gestern um 15 Uhr bestritt der aussortierte Wechselkandidat sein erstes Training mit der Bayernliga-U 21 des TSV 1860 und ließ sich erkennbar nicht hängen. Ein Pulk junger Löwen-Talente schien sich schwer zu tun, mit dem Tempo des erfahrenen Profis Schritt zu halten. Körperliche Fitness schadet schließlich nicht. Fraglich ist nur, wem sie zu gute kommen wird: Uerdingen oder 1860? 

Text: ulk 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare