1. Startseite
  2. Sport
  3. TSV 1860

Kevin Volland unterstützt Geisterticket-Aktion des TSV 1860 München

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Kevin Volland unterstützt den TSV 1860 München
Kevin Volland unterstützt den TSV 1860 München © Bayer 04 Leverkusen/ mis

Ex-Löwe Kevin Volland, von Bayer 04 Leverkusen, unterstützt die Ticket Aktion des TSV 1860 München. Bis 2012 spielte Volland für die Sechziger in der 2. Bundesliga.

München - Seit April läuft beim TSV 1860 München die Ticket-Aktion „Macht das Sechzger voll“ und die Fans kaufen weiter fleißig „Geistertickets“, um ihren TSV zu unterstützen. Als Dankeschön für die Ticket-Spende erhalten die Anhänger von Sechzig München einen symbolischen Platz im Grünwalder Stadion für die wohl Ende Mai startenden Geisterspiele in der 3. Liga.

TSV 1860: Kevin Volland unterstützt die Aktion „Macht das Sechzger voll“

Die Sechzger bekommen nun auch prominente Unterstützung von Ex-Löwe und Fan-Liebling Kevin Volland. Der 27-Jährige wurde im NLZ der Münchner ausgebildet und spielte bis 2012 für die Löwen in der 2. Bundesliga. Im Sommer 2012 zog es ihn ins Oberhaus. Über die TSG 1899 Hoffenheim führte  sein Weg zur Werkself nach Leverkusen. Doch Volland hat das Motto „Einmal Löwe - immer Löwe“ verinnerlicht und blieb dem TSV 1860 stets verbunden. Wenn es seine Zeit erlaubt, lässt sich der Bundesliga-Star gelegentlich bei Heimspielen  auf Giesings Höhen blicken. Freunde und frühere Mannschaftskollegen wie Markus Ziereis, oder Phillipp Steinhart sind noch immer für Sechzig in der 3. Liga aktiv.

Vollands Botschaft an die Fans des TSV 1860 München

Per Video Botschaft richtet sich der Stürmer von Bayer 04 Leverkusen nun an die Fans der Löwen. „Ich habe von der Aktion „Macht das Sechzger voll“ gehört und finde sie überragend“, so der gebürtige Marktoberdorfer. Volland hat sich natürlich gleich sein eigenes Geisterticket gekauft, um den TSV vom Stadionbanner aus zu unterstützen. „Ich würde mich freuen, wenn ich mit euch im Stadion hängen dürfte“, richtet sich der Leverkusener weiter an die Fans seines ehemaligen Herzensklubs.

Auch interessant

Kommentare