+
Helmut Lucksch wird Nachfolger von Xhevat Muriqi beim FC Moosinning.

Muriqi-Nachfolge geklärt

Ex-Löwen-U19-Coach Lucksch übernimmt den FC Moosinning

  • schließen

Helmut Lucksch hat nur wenigen Wochen nach seinem Rücktritt als Trainer der Löwen-U19 eine neue Aufgabe gefunden. Er heuert als Coach bei Landesligist FC Moosinning an. 

Ende Juni gab der TSV 1860 die Verpflichtung von Helmut Lucksch als neuen Trainer für die A-Junioren bekannt. Dort hielt es den 49-Jährigen aber nicht lange. Obwohl er mit der U19 bis zu seinem Rücktritt in neun Spielen ohne Niederlage blieb, trennten sich die Wege. Während Nachwuchsleistungszentrum-Chef Märkle im Interview mit Fussball Vorort von einem überraschenden Rückzug sprach, begründete Lucksch seinen Abgang mit der unterschiedlichen Auffassung über die zukünftige Ausrichtung im beiderseitigen Einvernehmen

Etwas mehr als vier Wochen später stellt sich Lucksch bereits wieder einer neuen Herausforderung beim FC Moosinning. Der Landesliga-Aufsteiger war seit der Entlassung von Xhevat „Jacky“ Muriqi auf der Suche nach einem neuen Übungsleiter. Lucksch soll den FCM nach der Winterpause zurück in die Erfolgsspur und zum Klassenerhalt führen. Seine neue Mannschaft, mit der er kurz vor Saisonende auch noch gegen seinen langjährigen Verein Deisenhofen spielen wird, überwintert mit 16 Punkten auf einem Relegationsabstiegsplatz in der Landesliga Südost. 

Auch mit seinem Vorgänger Muriqi könnte es für Lucksch dann am letzten Spieltag noch zum Duell kommen. Der Albaner steht offenbar hoch im Kurs bei Ligakonkurrent VfB Hallbergmoos-Goldach. Dort hatte Anselm Küchle nach dem Rücktritt von Michi Schütz übernommen, aber unmittelbar nach seiner Ernennung klar gestellt, dass er nur für drei Spiele an der Seitenlinie stehen wird. Übernimmt Muriqi beim VfB, kommt es möglicherweise zu einer kniffligen Konstellation im Saisonendspurt. Sollte der FCM in im neuen Jahr bis zum Saisonende um den Klassenerhalt kämpfen müssen, könnte Muriqi im Abstiegskampf das Zünglein an der Waage für seine ehemalige Mannschaft werden. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

1860 nimmt Aufstiegskandidat Braunschweig auseinander - Sascha Mölders ballert enthemmt weiter
Der TSV 1860 München gewinnt klar gegen Eintracht Braunschweig. Die Löwen marschieren weiter in der Dritten Liga. Das Spiel im Ticker zum Nachlesen.
1860 nimmt Aufstiegskandidat Braunschweig auseinander - Sascha Mölders ballert enthemmt weiter
TSV 1860-Boss Günther Gorenzel spricht über die Vision Aufstieg
1860-Boss Günther Gorenzel spricht im Interview über die Vision Aufstieg, 30-seitige Verträge und Pläne in seiner Schublade.
TSV 1860-Boss Günther Gorenzel spricht über die Vision Aufstieg
„Wir sind heiß“: Löwen-Coach Köllner will Vollgas gegen Braunschweig
Die Restrückrunde beginnt für 1860 mit der Partie gegen Eintracht Braunschweig - ein Löwen-Spieler droht allerdings auszufallen.
„Wir sind heiß“: Löwen-Coach Köllner will Vollgas gegen Braunschweig
Drei Vereine im Grünwalder? Stadt bringt neue Option ins Spiel
Wer geht, wer bleibt, oder dürfen sogar alle spielen? Die Frage, wer in der kommenden Drittliga-Saison im Grünwalder Stadion spielen kann und darf, ist nicht einfach zu …
Drei Vereine im Grünwalder? Stadt bringt neue Option ins Spiel

Kommentare