1. Startseite
  2. Sport
  3. TSV 1860

Das ist der Löwen-Verwaltungsrat

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Otto Steiner
1 / 10Otto Steiner, 49, Geschäftsführer der Constantin-Entertainment GmbH. War von März bis Juni 2007 schon einmal Vizepräsident. Als Chef des Verwaltungsrats zog er sich im Juli 2013 zurück. © sampics
1860-Aufsichtsrat
2 / 10Klaus Hagl gehört der Golfabteilung, einer Unterabteilung der Skiabteilung, an und ist stellvertretender Vorsitzender des Verwaltungsrats. © sampics
1860-Aufsichtsrat
3 / 10Beatrix Zurek, 53, ist in Gleiwitz geboren. Die Juristin ist seit den 80ern in München und, wie Bennigsen, seit 2012 im Aufsichtsrat. © Bodmer
Hep Monatzeder
4 / 10Josef „Hep“ Monatzeder, 61, ist dritter Bürgermeister. Von 2000 – 2006 im 1860-Aufsichtsrat. Nach Rücktritt seit 2009 wieder dabei. © Bodmer
Siegfried Schneider
5 / 10Siegfried Schneider, 56, ist seit Oktober 2011 Präsident der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien. © sampics
1860-Aufsichtsrat
6 / 10Robert von Bennigsen (Mitte), Geschäftsführender Gesellschafter des Hamburgers Versicherungsmakler BDJ. Ist erst seit 2012 im Aufsichtsrat der Löwen. © sampics
1860-Aufsichtsrat
7 / 10Christian Waggershauser ist 1962 geboren und eigentlich Geschäftsführer der Muffathalle. Leidenschaftlicher 60-Fan und seit 2006 im Aufsichtsrat. © Schlaf
1860-Aufsichtsrat
8 / 10Klaus Leipold ist Fachanwalt für Strafrecht. Leipold ist verheiratet, hat zwei Kinder und ist seit 2009 bei den Löwen im Aufsichtsrat. © sampics
null
9 / 10Markus Bauer arbeitet als Geschäftsführer des Molkereiunternehmens J. Bauer GmbH & Co. KG. "Ich möchte 1860 zurück in geordnete Bahnen und nach vorne bringen, unabhängig von einem wie auch immer gearteten Investor", erklärt er. © M.I.S.
Ostermeier
10 / 10Richard Ostermeier ist selbständiger Versicherungskaufmann. "Faktor Kontrolle im Verwaltungsrat sollte in Zukunft noch gewissenhafter umgesetzt werden und als Fanvertreter kann ich mich hier beweisen. Aber auch bei der Vermittlung von künftigen (zweifellos wichtigen) Business Seats oder auch Logen in einem Löwenstadion (egal wo es möglich gemacht wird) werde ich sehr aktiv mithelfen, um Abtrünnige, Selbständige Löwenmitglieder wieder für 1860 zu interessieren. Denn nur gemeinsam wird es gelingen, die richtigen Weichen umzustellen!", erklärt er. © M.I.S.

Auch interessant

Kommentare