1. Startseite
  2. Sport
  3. TSV 1860

Felhi fehlt wochenlang

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Radhouène Felhi darf für Tunesien beim Afrika-Cup ran. © dpa

München - Radhouène Felhi wurde wie erwartet für den Afrika-Cup nominiert. Was für den Tunesier eine Ehre bedeutet, bereitet Löwen-Trainer Ewald Lienen Kopfzerbrechen.

Der Abwehrchef wird den Sechzigern wochenlang fehlen. Auch deswegen sind die Verantwortlichen noch auf der Suche nach einem neuen Innenverteidiger.

Die Kandidaten: Wer könnte kommen?

Der Afrika-Cup findet vom 10. bis 31. Januar in Angola statt. In der Gruppe D trifft Tunesien auf Sambia (13. Januar), Gabun (17. Januar) und Kamerun (21. Januar). Nach der verpassten Qualifikation für die WM 2010 will Felhi nun mit seinem Heimatland beim Afrika-Cup für Furore sorgen.

Auch interessant

Kommentare