1. Startseite
  2. Sport
  3. TSV 1860

TSV 1860 - FCK: Die besten Bilder + Einzelkritik

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Sehen Sie hier die besten Bilder des Traditionsduelles zwischen den Löwen und dem FCK sowie die Löwenspieler in der Einzelkritik.

TSV 1860 München gegen 1. FC Kaiserslautern
1 / 34Löwen-Trainer Uwe Wolf war vor dem Spiel guter Dinge. "Nach dem Spiel haben wir drei Punkte mehr auf dem Konto und stehen auf Platz 9", tönte er. © Sampics
TSV 1860 München gegen 1. FC Kaiserslautern
2 / 34Die Löwen (hier Schäffler) fanden auch recht schnell ins Spiel. © Sampics
TSV 1860 München gegen 1. FC Kaiserslautern
3 / 34Was auch die Löwen-Fans zu honorieren wussten. © Sampics
TSV 1860 München gegen 1. FC Kaiserslautern
4 / 34Schon nach fünf Minuten das 1:0...
null
5 / 34Michael Schick verwandelte einen Freistoß aus etwa 20 Metern herrlich... © Sampics
TSV 1860 München gegen 1. FC Kaiserslautern
6 / 34Es war sein erster Treffer im Profi-Bereich... © Sampics
TSV 1860 München gegen 1. FC Kaiserslautern
7 / 34... entsprechend war dann auch der Jubel... © Sampics
TSV 1860 München gegen 1. FC Kaiserslautern
8 / 34Auch Trainer Uwe Wolf ging ab... © Sampics
TSV 1860 München gegen 1. FC Kaiserslautern
9 / 34... Sportdirektor Miki Stevic grinste sich einen... © Sampics
TSV 1860 München gegen 1. FC Kaiserslautern
10 / 34Doch der Schock folgte knapp 20 Minuten später. Nachdem die Löwen zwischenzeitlich gute Chancen ausgelassen hatten, traf Jendrisek zum Ausgleich.
TSV 1860 München gegen 1. FC Kaiserslautern
11 / 34Für den Tschechen war es der elfte Saisontreffer.
TSV 1860 München gegen 1. FC Kaiserslautern
12 / 34Die Löwen-Abwehr bedient, Keeper Michi Hofmann sauer. © Sampics
TSV 1860 München gegen 1. FC Kaiserslautern
13 / 34Dennoch sollte die große Dramatik erst noch kommen. © Sampics
TSV 1860 München gegen 1. FC Kaiserslautern
14 / 34Und zwar in den letzten fünf Spielminuten: Erst hielt Michael Hofmann... © Sampics
TSV 1860 München gegen 1. FC Kaiserslautern
15 / 34... einen Handelfmeter von Anel Dzaka... © Sampics
TSV 1860 München gegen 1. FC Kaiserslautern
16 / 34... und rettete seiner Mannschaft somit zumindest einen Punkt... © Sampics
TSV 1860 München gegen 1. FC Kaiserslautern
17 / 34Drei Zeigerumdrehungen später dann der skandalöse Torklau... © Sampics
null
18 / 34Bei Johnsons Schuss auf das leere FCK-Tor sprang der Ball von der Latte hinter die Linie und von dort wieder ins Feld zurück. © DSF
null
19 / 34Schiri Manuel Gräfe sah es jedoch anders und gab den Treffer nicht. Sehr zum Unmut der Löwen... © Sampics
TSV 1860 München gegen 1. FC Kaiserslautern
20 / 34Auch Sportdirektor Miki Stevic war das Grinsen vergangen... © Sampics
TSV 1860 München gegen 1. FC Kaiserslautern
21 / 34Wieder kein Sieg für die Löwen, wieder eine verpasste Gelegenheit mehr für Trainer Uwe Wolf, auch in Sachen Vertragsverlängerung zu punkten. Es folgt die Einzelkritik der Löwenspieler. © Sampics
TSV 1860 München gegen 1. FC Kaiserslautern
22 / 34Hofmann: Der Elfmeterheld. Oldie Michel rettete den Löwen mit seiner Parade gegen Dzaka den Punkt. Schon in der 17. Minute hatte er mit einer Glanztat gegen Hesse den Ausgleich verhindert. Da fielen die paar verunglückten Abschläge nicht mehr ins Gewicht. Note: 1 © Sampics
TSV 1860 München gegen 1. FC Kaiserslautern
23 / 34Rukavina: Engagiert wie immer, offenbarte allerdings viele ungewohnte Stock- und Stellungsfehler. Note: 3 © dpa
TSV 1860 München gegen 1. FC Kaiserslautern
24 / 34Thorandt: Der Königsbrunner Schützling von Berater Ludwig Kögl ist ein Kämpfer vor dem Herrn. Kein Wunder, dass ihm mehrere Angebote vorliegen. Note: 3 © Sampics
TSV 1860 München gegen 1. FC Kaiserslautern
25 / 34Hoffmann: Solide Partie, machte fehlende Schnelligkeit mit gutem Auge wett. Im Spielaufbau mit Beschränkungen. Note: 3 © dpa
TSV 1860 München gegen 1. FC Kaiserslautern
26 / 34Schick: Herrlich gezirkelter Freistoßtreffer zum 1:0 – seiner Profi-Tor-Premiere, in der Folge allerdings wieder mit den leidigen Problemen im Stellungsspiel. Note: 4 © Sampics
TSV 1860 München gegen 1. FC Kaiserslautern
27 / 34Aigner: Im ersten Durchgang am Rande der Wahrnehmbarkeit, im zweiten kaum besser. Wo ist sie hin, die wirklich überzeugende Form der ersten Rückrundenspiele? Note: 5 © dpa
TSV 1860 München gegen 1. FC Kaiserslautern
28 / 34ab 82. : S. ­Bender, o.B. © dpa
TSV 1860 München gegen 1. FC Kaiserslautern
29 / 34L. Bender: Nach wochenlanger Verletzungspause (Muskelbündelriss) gab der „große“ Bender sein Comeback im Mittelfeld – ein durchwachsenes. Rieb sich in Einzelaktionen auf, Impulse nach vorne waren gestern aber Fehlanzeige. Note: 4 © dpa
TSV 1860 München gegen 1. FC Kaiserslautern
30 / 34Beda: Engagiert in den aussichtslosen Zweikämpfen, halbherzig in den wichtigen. Für den Südfranzosen ist das Wort Alibikicker erfunden worden. Note: 5 © Sampics
TSV 1860 München gegen 1. FC Kaiserslautern
31 / 34Johnson: Etwas besser im Spiel als Aigner, wirklich Konstruktives konnte jedoch auch der Jugendnationalspieler nicht beitragen. Vergab nach 52 Minuten das 2:1 und hatte kurz vor Schluss Pech mit seinem Lattentreffer. Note: 4 © Sampics
TSV 1860 München gegen 1. FC Kaiserslautern
32 / 34Schäffler: Versemmelte noch die Riesenchance zum 2:0 (9.) und demonstrierte in der Folge seine eklatante Formschwäche. Viel harmloser kann ein Stürmer nicht spielen. Note: 5 © dpa
TSV 1860 München gegen 1. FC Kaiserslautern
33 / 34ab 75.: Holebas, o.B. © dpa
TSV 1860 München gegen 1. FC Kaiserslautern
34 / 34Lauth: Lief trotz seiner am Donnerstag erlittenen Sprunggelenksstauchung auf und war mal wieder der Alleinunterhalter in der blauen Offensive. Sein Einsatz wurde nicht belohnt. Note: 3 © dpa

Auch interessant

Kommentare