1. Startseite
  2. Sport
  3. TSV 1860

Lars Bender wechselt zu Leverkusen - aber erst 2010

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Lars Bender trägt ab Juli 2010 das Trikot von Bayer Leverkusen.
Lars Bender trägt ab Juli 2010 das Trikot von Bayer Leverkusen. © sampics

München - Jetzt ist es offiziell: Lars Bender wird den TSV 1860 in Richtung Bayer Leverkusen verlassen - allerdings erst nach der kommenden Saison.

Es war der ausdrückliche Wunsch des 20-jährigen Mittelfeldspielers zur Werkself an den Rhein zu wechseln, dem die Löwen entsprochen haben. Sportdirektor Miroslav Stevic erklärt die Gründe für den frühzeitig abgeschlossenen Transfers: "Es ging um das Interesse des Vereins. Wegen der Ausstiegsklausel im Vertrag hätte Lars den Verein für eine Summe verlassen können, die seinem tatsächlichen Wert nicht gerecht wird."

Bayer 04 kommt Löwen entgegen

In Benders Vertrag ist festgeschrieben, dass er zu Saisonende 2010 für eine festgeschriebene Ablösesumme von zwei Millionen Euro wechseln kann, wobei er selbst davon 400 000 Euro bekommen hätte. Ihn nun ziehen zu lassen, nur um einen höheren Transfererlös zu erzielen, wäre wirtschaftlich, aber nicht sportlich sinnvoll gewesen.

"Deswegen lassen wir Lars zum Ende der nächsten Saison gehen, aber zu deutlich verbesserten Konditionen. Ich bin sehr dankbar, dass Bayer Leverkusen und Lars Bender diese für uns alle gute Lösung ermöglicht haben", erklärt Miki Stevic.

Bayer-Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser sagte zu dieser Lösung: "Sicherlich wäre es für den Spieler interessant gewesen, bereits in der kommenden Saison zu Bayer 04 zu kommen. Wir sind jedoch daran interessiert, dass er bei München 1860 ständig Spielpraxis erhält. Das ist für die weitere Entwicklung des Spielers eine optimale Voraussetzung."

Über die genauen Modalitäten und die Ablösesumme wurden zwischen den beiden Vereinen Stillschweigen vereinbart.

von Florian Weiß

Fotostrecke: Das ist der aktuelle Löwen-Kader wert

Fotostrecke

Auch interessant

Kommentare