Schlägerei im Löwen-Training - Wolf wirft Pourie raus!

München - Zoff beim TSV 1860! Nachdem Marvin Pourie und Torben Hoffmann bereits vergangene Woche im Training aneinander geraten sind, schepperte es am Freitagvormitag gewaltig.

Video

In einem Traingsspiel kam es zum Duell des 18-jährigen Nachwuchsstürmers und dem erfahrenen 34-jährigen Abwehrrecken. Als Pourie sich beschwerte, entgegnete ihm Hoffmann: "Halt's Maul und spiel weiter!" Was dann geschah, erinnert an das einstige Bayern-Duell zwischen Lothar Matthäus und Bixente Lizarazu: Pourie schubste Hoffmann von sich, schrie ihn an und verpasste ihm auch eine Ohrfeige. Der Oldie ließ sich dies nicht gefallen und wehrte sich.

Die Bilder der Schlägerei

Fotostrecke

Während einige Mitspieler teilweise etwas amüsiert zusahen, ging unter anderem Markus Thorandt dazwischen. Pouries Vater Rüdiger, der regelmäßig die Trainings des TSV 1860 besucht und seinen Sohn zum gehen aufforderte, stand ebenfalls dabei und giftete in Richtung Torben Hoffmann: "Dich krieg ich noch!"Als Marvin Pourie daraufhin den Platz verlassen wollte, nahm Trainer Wolf ihn sich zur Brust: "*Überleg Dir gut, was du jetzt tust. Wenn du jetzt gehst, wirst du in der Ära Uwe Wolf nicht mehr dem Profikader angehören!" Pourie verließ dennoch den Platz.

Wolf: "Marvin nie wieder im Profi-Kader"

Marvin Pourie schlägt Torben Hoffmann - die Konsequenz: Pourie wird unter Wolf nie mehr für die Profis spielen.

Bei der anschließenden Pressekonferenz stellte Trainer Wolf klar: "Marvin wird nie mehr zum Kader der 1. Mannschaft gehören, so lange ich hier Trainer bin. Er hat nicht nur die Trainer beleidigt, sondern auch die Mannschaft und den Verein. Dass der Vater bei jedem Training dabei ist, ist nicht sinnvoll. Eltern von jungen Spielern müssen einsehen, dass auf dem Platz der Trainer der Chef ist, daheim sind die Eltern die Erziehungsberechtigten."

Der 18-jährige Pourie kam erst in der Winterpause auf Leihbasis vom FC Schalke 04 und besitzt bei den Löwen noch einen Vertrag bis 2010. Zuvor spielte er in der Nachwuchsmannaschaft des FC Liverpool . Der Stürmer kam bislang jedoch kaum zum Einsatz, da er im Training laut Trainer Wolf nicht genügend Einsatz zeige.

Claudius Mayer / Florian Weiß

Rubriklistenbild: © Lackovic

Auch interessant

Kommentare