1. Startseite
  2. Sport
  3. TSV 1860

KSC patzt! Jetzt kann 1860 Dritter werden

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Armin Linder

Kommentare

null
Am Montag geht's in der Allianz Arena um den 3. Platz. © sampics

München - Steilvorlage für die Löwen: Der KSC hat einen Drei-Tore-Vorsprung verspielt und macht den dritten Platz frei. Auch Greuther Fürth patzte.

Die Löwen bekommen den dritten Tabellenplatz auf dem Silbertablett serviert! Nachdem am Freitag schon der 1. FC Kaiserslautern Federn gelassen hatte, machte es der Karlsruher SC am Sonntag nach: Die Badener verspielten einen Drei-Tore-Vorsprung zum Remis. Heißt: Mit einem Sieg am Montag gegen den FC St. Pauli können die Sechziger auf den Relegationsplatz springen. Auch der Zweitplatzierte Greuther Fürth strauchelte. Die Liga-Spitze rückt immer näher zusammen, das dürfte den ambitionierten Münchnern nur recht sein.

Fürth verlor bei Arminia Bielefeld mit 1:4 und liegt nun schon vier Zähler hinter Spitzenreiter 1. FC Köln. Die wie entfesselt aufspielende Arminia verließ durch die Tore von Patrick Schönfeld, Marc Lorenz, Tim Jerat und Johannes Rahn die Abstiegsplätze.

Aufsteiger Karlsruher SC verspielte beim 3:3 gegen den abstiegsbedrohten FSV Frankfurt eine 3:0-Pausenführung. Erzgebirge Aue und der FC Ingolstadt trennten sich 0:0.

lin/dpa

Stahl im Fokus beim 1860-Training - Bilder

Auch interessant

Kommentare