+
Marius Wolf (l.) und Maximilian Wittek in einem Löwen-Spiel im Februar 2015.

Kassiert 1860 mit?

Statt Balotelli: BVB ist heiß auf diesen Ex-Löwen

  • schließen

Kickt bald der nächste Ex-Löwe für den BVB? Dortmund hat ein Auge auf einen Frankfurter geworfen.

Dortmund - Dass Borussia Dortmund eine Vorliebe für Spieler hat, die einmal beim TSV 1860 München gekickt haben, ist kein Geheimnis: Sven Bender und Julian Weigl sind nur zwei Beispiele aus der jüngeren Vergangenheit. Nun soll der BVB laut „Bild“ ein Auge auf einen ehemaligen Münchner geworfen haben, der die Bundesliga im Trikot vom Eintracht Frankfurt aufgemischt hat: Marius Wolf (22).

Fünf Tore und neun Vorlagen in 28 Bundesligaspielen waren für die BVB-Verantwortlichen offenbar genug, um sich ernste Gedanken über Wolf zu machen, der von 2012 bis 2016 bei den Löwen kickte und dort in der U19, der zweiten Mannschaft und den Profis zum Einsatz kam. Für die erste Mannschaft traf Wolf in 44 Spielen fünfmal. Gebürtig stammt Wolf aus Coburg, seine fußballerischen Wurzeln hat er beim 1. FC Nürnberg. Seine ersten Bundesliga-Erfahrungen sammelte er bei Hannover 96.

Marius Wolf jubelt für Eintracht Frankfurt.

Lesen Sie auch: Sorge um Gebhart? Das ist der aktuelle Stand beim Löwen-Regisseur

Kassieren die Löwen?

Interessant ist, dass sich Dortmund anscheinend für Wolf, aber gegen Mario Balotelli entschieden hat. Der Skandal-Kicker aus Italien blühte beim (wohl) neuen Dortmunder Trainer Lucien Favre in Nizza zuletzt auf, erzielte in 36 Pflichtspielen 24 Tore und wäre am Saisonende ablösefrei. Er ist den Dortmundern laut dem Blatt angeboten worden, doch sie ziehen wohl Wolf vor. Er soll wohl acht bis zehn Millionen Euro kosten. Ob die Löwen dann auch eine Ausbildungsentschädigung kassieren?

Mitspieler Kevin-Prince Boateng ist jedenfalls voll des Lobes für seinen jungen Kollegen: „Marius ist schon jetzt einer der besten Spieler auf der rechten Seite. Macht er so weiter, wird er auf jeden Fall Nationalspieler.“ Wolf kann sich mit Frankfurt sogar noch einen Titel sichern - im Pokalfinale von Berlin gegen Meister Bayern München.

cg

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Geht mir auf den Sack“ - Löwen-Stürmer kündigt Karriereende an
Damit hätte aktuell keiner gerechnet! Sascha Mölders wird seine aktive Karriere nach dieser Spielzeit beenden. Der Löwen-Angreifer nennt auch die Gründe. 
„Geht mir auf den Sack“ - Löwen-Stürmer kündigt Karriereende an
Kaderschmied Robert Hettich plant den Löwen-Angriff
Für Türkgücü München sind Duelle gegen die Löwen kein Traum mehr. Robert Hettich hat einen Kader zusammen gestellt, der den Durchmarsch in die 3. Liga packen kann. 
Kaderschmied Robert Hettich plant den Löwen-Angriff
Ohne Effe gegen Effe? Bekiroglu-Ausfall gegen Uerdingen droht
Der Kreativchef der Löwen Efkan Bekiroglu wird wohl nicht rechtzeitig fit für das Duell gegen den KFC Uerdingen. Trainer Bierofka wartet sehnsüchtig auf die Rückkehr des …
Ohne Effe gegen Effe? Bekiroglu-Ausfall gegen Uerdingen droht
Berkant Göktan bricht sein Schweigen: „Mich hat es komplett zerstört und das 1860-Image sehr stark gelitten“
Beim TSV 1860 machte Berkant Göktan nicht nur durch einen Kokain-Skandal von sich reden. Jetzt bricht der Ex-Stürmer im TV sein Schweigen.
Berkant Göktan bricht sein Schweigen: „Mich hat es komplett zerstört und das 1860-Image sehr stark gelitten“

Kommentare