+
Erfreut über die Budgetfreigabe: Sportchef Günther Gorenzel.

Die Kaderplanung startet

Transfer-Budget der Löwen steht: Gorenzel beschäftigt sich „mit 60, 70 Spielern“

Günther Gorenzel, Sportchef des TSV 1860 München, hat in einer Presserunde über die Kaderplanung fürs nächstes Jahr gesprochen. 

München - Im Trainingslager im spanischen Oliva sprach Günther Gorenzel noch von einer Frist zwischen sechs und acht Wochen, binnen derer er eine Budgetvorgabe wünsche, nun hat der 1860-Sportchef seinen Wunsch schon früher erfüllt bekommen. „Seit Dienstag, 12.00 Uhr, habe ich eine gute Planungssicherheit“, sagte Gorenzel gestern Nachmittag in einer Presserunde. Nach einem Gespräch mit Geschäftsführer Michael Scharold könne er nun zusammen mit Trainer Daniel Bierofka in die konkrete Kaderplanung für die Regionalliga und ­Dritte Liga einsteigen. „Wir beschäftigen uns mit 60, 70 Spielern“, sagte Gorenzel. Aus diesem Pool werde nun ausgewählt und geschaut, was umsetzbar sei. Über die Höhe des Budgets wollte der Österreicher keine Auskunft geben.

Ex-1860-Stürmer Rubin Okotie (30) soll einen neuen Verein gefunden haben. Wie die belgische Tageszeitung Het Niewusblad gestern berichtete, habe der ehemalige österreichische Nationalspieler einen Vertrag beim belgischen Zweitligisten Beerschot Wilrijk in Antwerpen unterschrieben. Eine Bestätigung stand bei Drucklegung dieser tz-Ausgabe noch aus. Okotie war seit seiner Trennung vom chinesischen Zweitligisten Beijing Enterprises Ende Januar vereinslos. Für die Löwen hatte er von 2014 bis 2016 in 64 Spielen 25 Tore erzielt, ehe er aus finanziellen Gründen ablösefrei nach China wechselte.

WhatsApp-News zum TSV 1860 gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für Löwen-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Löwen direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kleine Löwen bauen Siegesserie aus - FCU mit Befreiungsschlag
Der TSV 1860 II hat nach dem Sieg gegen Sonthofen ein gutes Polster auf die Abstiegsränge. Pullach rückt Türkgücü-Ataspor auf die Pelle. Die Bayernliga Süd im Überblick. 
Kleine Löwen bauen Siegesserie aus - FCU mit Befreiungsschlag
Jahreshauptversammlung plätschert vor sich hin - plötzlich gibt es neue Stadion-Pläne
Am Samstag traf sich der Fanklub-Dachverband ARGE des TSV 1860 in Bertoldshofen/Allgäu zur Jahreshauptversammlung.
Jahreshauptversammlung plätschert vor sich hin - plötzlich gibt es neue Stadion-Pläne
Ex-Löwe Florian Neuhaus verrät, für welchen Verein sein Herz schlägt und ob er zu Bayern gehen würde
Florian Neuhaus lernte das Fußballspielen beim TSV 1860 München. Mittlerweile spielt er regelmäßig bei Borussia Mönchengladbach und mischt die Bundesliga auf.
Ex-Löwe Florian Neuhaus verrät, für welchen Verein sein Herz schlägt und ob er zu Bayern gehen würde
Uth 100. Spieler in Löws Amtszeit - Erster Debütant unter dem Bundestrainer ist ein Ex-Sechziger
Joachim Löw hat Mark Uth als 100. Spieler in seiner über zwölfjährigen Amtszeit als Bundestrainer zum Debüt in der deutschen Fußball-Nationalmannschaft verholfen.
Uth 100. Spieler in Löws Amtszeit - Erster Debütant unter dem Bundestrainer ist ein Ex-Sechziger

Kommentare