1. Startseite
  2. Sport
  3. TSV 1860

Der erste Löwen-Neuzugang ist Ba! Ein weiterer Spieler ist vor Ort

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Richard Strobl

Kommentare

Abdoulaye Ba.
Abdoulaye Ba. © Fussek

München - Die Löwen wollen das Winter-Transferfenster nutzen. Abdoulaye Ba heißt der erste Neuzugang. Und noch ein Spieler war heute an der Grünwalder Straße zu Gast.

Das Warten der Löwen-Fans hat ein Ende. Mit Abdoulaye Ba hat heute der erste Winter-Neuzugang das Vereinsgelände an der Grünwalder Straße betreten. Der 1,97 große Senegalese soll die Löwen-Abwehr stabilisieren.

Hasan Ismaik hat Wort gehalten. Der TSV-Investor versprach per Facebook, dass noch in „dieser Woche die versprochenen Neuzugänge kommen“ werden. Gesagt, getan: Am Dienstag-Vormittag kam nun mit Abdoulaye Ba der erste Winter-Transfer bei den Löwen an und soll nach tz-Informationen einen Vertrag beim TSV unterschreiben.

Ba hat Erfahrung

Abdoulaye Ba steht aktuell noch beim portugiesischen Erfolgsclub FC Porto unter Vertrag, konnte sich dort aber nie ganz durchsetzen. Seitdem er 2010 aus der Porto-Jugend zu den Profis kam, wurde der mittlerweile 26-Jährige fast durchgehend an andere Vereine verliehen. Seine letzte Leihe beim türkischen Erstligisten Alanyaspor endete erst am 17. Januar 2017. Hier stand Ba in zehn Spielen auf dem Platz und traf sogar einmal. 

Jetzt soll der 1,97 Meter-Hüne die zuletzt wackelige Löwen-Abwehr wieder stabil machen. Erfahrung hat er allemal: Neben der portugiesischen Liga kennt Ba durch seine Leihen an Rayo Vallecano, Alanyaspor und Fenerbahce Istanbul auch den Spielbetrieb in der spanischen und der türkischen ersten Liga. Zudem stand Abdoulaye Ba sieben Mal im Aufgebot der Nationalmannschaft Senegals. Diese Erfahrung könnte dem TSV 1860 München nun zu gute kommen. Bereits in den Testspielen während der Winterpause war klar geworden, dass der neue Coach Vitor Pereyra die zuletzt unsichere Abwehrreihe (aktuell 25 Liga-Gegentreffer) stärken will.

Noch ein Neuzugang?

Nach tz-Informationen wurde auch der Brasilianer Amilton Minervino da Silva heute an der Grünwalder Straße gesichtet und könnte der nächste Neuzugang beim TSV 1860 München sein. Der 27-jährige Außenstürmer steht aktuell noch beim SC Portimonense in der zweiten portugiesischen Liga unter Vertrag. Amilton könnte gut in das neue 3-4-3 System von Trainer Vitor Pereira passen, für das er noch offensive Flügelkräfte braucht. Amilton kommt bevorzugt über rechts, kann aber auch auf der linken Seite Stürmen.

rs

Auch interessant

Kommentare