1. Startseite
  2. Sport
  3. TSV 1860

1860 bestätigt Rücktritt von Ian Ayre und Peter Cassalette

Erstellt:

Kommentare

In Regensburg saßen 1860-Geschäftsführer Ian Ayre (l.) und Präsident Peter Cassalette auf der Tribüne.
In Regensburg saßen 1860-Geschäftsführer Ian Ayre (l.) und Präsident Peter Cassalette auf der Tribüne. © MIS

Nach dem Abstieg aus der 2. Bundesliga zeichnet sich beim TSV 1860 München ein größerer personeller Neubeginn ab.

München - Beim Zweitliga-Absteiger 1860 München sind Geschäftsführer Ian Ayre und Präsident Peter Cassalette zurückgetreten. Das gab der Klub am Dienstagabend nach dem 0:2 im Relegationsrückspiel gegen Jahn Regensburg bekannt. Demnach stellte der Engländer Ayre, der erst Anfang April vom FC Liverpool zu den Löwen gewechselt war, bereits am Morgen seinen Posten zur Verfügung. Diese Meldung sei aber zurückgehalten worden, "um die Mannschaft und das Umfeld vor dem wichtigen Spiel gegen Regensburg nicht zu belasten", hieß es in der Pressemitteilung.

Löwen-Präsident Cassalette erklärte nach dem Abstieg seinen Rücktritt. Er wolle einem Neuanfang nicht im Wege stehen, teilte der Klub mit. Ayre und er würden ihre Ämter nach einer geordneten Übergabe niederlegen.

Geschäftsführer Ayre war beim Spiel schon nicht mehr im Stadion. Der 54-Jährige hatte sein Amt bei den „Löwen“ erst im April angetreten. 1860-Investor Hasan Ismaik holte den Engländer vom FC Liverpool, dem Premier-League-Club, bei dem Jürgen Klopp Trainer ist.

Beim Relegations-Rückspiel in der Allianz Arena suchte man 1860-Geschäftsführer Ian Ayre auf der Tribüne vergebens.
Beim Relegations-Rückspiel in der Allianz Arena suchte man 1860-Geschäftsführer Ian Ayre auf der Tribüne vergebens. © MIS

Nach der Niederlage gegen Regensburg hatte Trainer Vitor Pereira die sportliche Verantwortung für den Abstieg übernommen. Die Aussagen des Portugiesen in der Pressekonferenz klangen auch bei ihm nach einem Abschied. „Leider hat es nicht gereicht, die Ziele zu erreichen“, sagte Pereira. Der 48-Jährige bedankte sich bei allen im Verein. Sein Projekt mit 1860 München erklärte er für „gescheitert“. Fragen wollte er nach seinem Eingangsstatement nicht beantworten.

Das Relegations-Rückspiel zwischen dem TSV 1860 und Jahn Regensburg im Ticker zum Nachlesen.

SID/dpa

Auch interessant

Kommentare