1. Startseite
  2. Sport
  3. TSV 1860

Party vorbei: TSV 1860 muss Tickets stornieren

Erstellt:

Von: Uli Kellner

Kommentare

Die Fans des TSV 1860 München.
Die Fans des TSV 1860 München. © M.i.S.

Bittere Pille für die Fans des TSV 1860 München: Nach der Verschärfung der Corona-Schutzmaßnahmen kündigte der Verein gestern eine „Ticket-Rückabwicklung“ an.

München – Der Endspurt läuft. Fünf Spiele bestreiten die Löwen noch im ausklingenden Kalenderjahr – am Samstag (Havelse), am 11. Dezember (Dortmund) und beim vorgezogenen Rückrundenstart am 20. Dezember (Würzburg) auswärts, wo es zuletzt nicht so lief. Zwischendurch sind die Heimspiele gegen Mannheim und Magdeburg – vor coronabedingt abgespeckter Kulisse. Schon beim Nachholspiel am Dienstag gegen den SV Waldhof (19 Uhr) sind nur noch 3750 Zuschauer erlaubt – schade vor allem für jene Fans, die sich im Vorverkauf Tickets gekauft haben.

Der Verein kündigte gestern eine „Ticket-Rückabwicklung“ an – und warb um Verständnis bei den Betroffenen. „Die Kaufpreise werden zurückerstattet“, heißt es auf der Homepage: „Dazu bitten wir alle Ticketkäufer, sich per E-Mail an tickets@tsv1860.de zu wenden. Alternativ ist der Kartenvorverkauf an der Grünwalder Straße von Mittwoch bis Freitag von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Unser Ticketing-Team wird die Rückabwicklung der Tageskarten schnellstmöglich bearbeiten, wir bitten aber bereits jetzt um etwas Geduld.“  ulk

Auch interessant

Kommentare