1. Startseite
  2. Sport
  3. TSV 1860

TSV 1860 München: „Vollstes Vertrauen in Niki Lang“ - Löwen holen keinen Ersatz für Belkahia

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Ludwig Krammer

Kommentare

Abwehrtalent mit Ballgefühl: Niklas Lang.
Abwehrtalent mit Ballgefühl: Niklas Lang. © Imago

Der TSV 1860 München wird nach der Verletzung von Semi Belkahia nicht mehr auf dem Transfermarkt tätig. Die Verantwortlichen setzen ihr Vertrauen in Niki Lang.

München – Die jüngsten Aussagen von Trainer Michael Köllner hatten bereits darauf hingedeutet, seit gestern ist endgültig klar: Der TSV 1860 wird nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Innenverteidiger Semi Belkahia, 22, nicht mehr auf dem Transfermarkt tätig werden.

TSV 1860: „Der Etat ist genau auf diese Kaderstruktur ausgerichtet“ - Rückkehr von Wein ungewiss

„Wir haben vollstes Vertrauen in Niki Lang“, sagt Sportchef Günther Gorenzel. Sollten auch noch Lang oder sein Nebenmann Stephan Salger ausfallen, könne man „mit Quirin Moll reagieren. Der Etat ist genau auf diese Kaderstruktur ausgerichtet.“ Bei idealem Heilungsverlauf werde Belkahia, der sich gegen Würzburg eine Kapselverletzung im linken Sprunggelenk zugezogen hatte, „in einigen Wochen wieder zur Verfügung“ stehen. Ein mindestens ebenso großes Fragezeichen steht hinter Daniel Wein. Der Defensiv-Allrounder befindet sich nach ausgeheilter Achillessehnen-Entzündung im Aufbautraining und wird „Schritt für Schritt“ (Köllner) ans Mannschaftstraining herangeführt. Comeback-Prognose? „Das lässt sich nicht beantworten, wir wollen keinen Druck aufbauen“, so Köllner.

Im Auswärtsspiel beim SV Wehen Wiesbaden wollen die Löwen am Samstag den 1:0-Auftaktsieg gegen Würzburg veredeln. „Ich will dort drei Punkte holen“, sagt Köllner. „Aber bei Wehen-Wiesbaden zu gewinnen, das ist ein Jackpot.“ Sprich: „Wir müssen noch besser verteidigen, dürfen keine Konter zulassen.“ Unterstützender Faktor: Erstmals seit anderthalb Jahren (Jena) dürfen die Löwenfans wieder auswärts ins Stadion. „Ich freue mich tierisch darauf, dass der Löwe auch auswärts wieder brüllt. dass unsere Fahnen geschwenkt werden und Fans in unseren Trikots rumlaufen. Das gibt dir den letzten Kick!“ (Ludwig Krammer)

Auch interessant

Kommentare