+
Alexander Baumjohann (2.v.r.) in der Riege der FCB-Neuzugänge 2009/10 mit Danijel Pranjic, Anatoli Timoschtschuk, Mario Gomez, Ivica Olic und Edson Braafheid (v.l.).

Er erzielte schon einmal das Tor des Monats

1860 soll an diesem Ex-Bayer interessiert sein - er spielte in Brasilien

  • schließen

Der TSV 1860 soll einem Bericht zufolge an einer Verpflichtung eines ehemaligen Spielers vom FC Bayern interessiert sein, der zuletzt in Brasilien kickte. Er schoss sogar einmal das Tor des Monats.

München - Der Kader der Löwen für die erste Drittliga-Saison der Vereinsgeschichte nimmt weiter Konturen an, am Montag vermeldeten die Löwen mit Adriano Grimaldi den fünften Neuzugang. Zuvor hatten die Blauen bereits Alessandro Abruscia (27), Kristian Böhnlein (27), Herbert Paul (24) und Marius Willsch (27) unter Vertrag genommen. Doch der Löwe beobachtet weiterhin die Lage auf dem Transfermarkt und soll einem Bericht zufolge an einem ehemaligen Bundesliga-Spieler interessiert sein.

Wie das Portal RevierSport.de berichtet, soll der TSV 1860 Interesse an Alexander Baumjohann haben. Der Mittelfeldakteur spielte in der Saison 2009/10 ein halbes Jahr für den FC Bayern und landete über die Stationen Schalke, Kaiserslautern und Hertha BSC in Brasilien, wo er für Coritiba FC und EC Vitória spielte. Der Vertrag des mittlerweile 31-jährige Baumjohann wird aber nun aufgelöst, er will offenbar zurück nach Deutschland.

Mega-Solo zum Tor des Monats

Die ersten sechs Monate in Südamerika seien „maximal blöd gelaufen“, hatte er im vergangenen April erklärt. Es sollte alles besser werden, seine Zukunft aber hatte er offen gelassen. „Ich bin kein Träumer. Aber es gibt andere interessante Märkte.“ Wie das Portal berichtet, sollen nun mehrere Zweit- und Drittligisten an Alexander Baumjohann interessiert sein - darunter eben auch 1860.

Baumjohann bestritt 97 Bundesliga- (vier Tore, 19 Vorlagen) und 26 Zweitligapartien (fünf Tore, zehn Vorlagen). Zudem erzielte er im Trikot von Borussia Mönchengladbach das Tor des Monats August 2008 mit einem Mega-Solo gegen Werder Bremen. In der brasilianischen ersten Liga lief er lediglich fünfmal für die beiden genannten Teams auf (zwei Vorlagen, kein Treffer).

Nach tz-Informationen hat Baumjohann aber keinen Vorrang bei 1860. Stefan Lex und Quirin Moll sind die wichtigeren Kandidaten an der Grünwalder Straße.

Video: FC Bayern vs. 1860 München: Der Meister-Party-Vergleich

fw

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Reporter gegen Löwe, das FIFA-Duell - Berzel: „Zwei, drei Punkte mehr hätten es schon sein dürfen“
Vor der Löwen-Partie am Samstag stand bei Aaron Berzel erst einmal ein Termin im tz-Pressehaus an. Der 1860-Profi spielte sich selbst auf der Playstation. 
Reporter gegen Löwe, das FIFA-Duell - Berzel: „Zwei, drei Punkte mehr hätten es schon sein dürfen“
Live-Ticker: Duell der Krisen-Löwen - schafft 1860 den Befreiungsschlag gegen Braunschweig?
Der TSV 1860 empfängt Schlusslicht Eintracht Braunschweig zum Löwen-Duell in Giesing. Welches Team schießt sich aus der Krise? Hier im Live-Ticker erfahren Sie es.
Live-Ticker: Duell der Krisen-Löwen - schafft 1860 den Befreiungsschlag gegen Braunschweig?
Und ewig leidet der Löwe
Braunschweig und 1860 wollten kürzlich noch hoch hinaus – nun treffen sie sich in der 3. Liga
Und ewig leidet der Löwe
Zweimal Löwe, immer Löwe
Quirin Moll hat in Braunschweig Abstiegskampf erlebt und sagt: Bei 1860 wird das nicht passieren.
Zweimal Löwe, immer Löwe

Kommentare