+
Der TSV 1860 München muss zum Derby nach Unterhaching.

17. Spieltag der 3. Liga

Ticker: Derby in Haching - Starke Löwen feiern Last-Minute-Erfolg dank Mölders

  • schließen
  • Philipp Mosthaf
    Philipp Mosthaf
    schließen

Derby-Woche beim TSV 1860 München! Nach dem Prestige-Duell gegen den FC Bayern ging es für die Löwen nach Unterhaching. Das Spiel hatte ein Herzschlagfinale.

  • SpVgg Unterhaching - TSV 1860 München 2:3 (1:1)
  • Nach dem Stadtderby gegen den FC Bayern München II geht es für 1860 nach Unterhaching.
  • Dank Toren von Sascha Mölders (2) und Tim Rieder löst sich der TSV weiter von den Abstiegsrängen.

+++ Wer war Ihr Spieler des Spiels auf Seiten der Löwen? Hier können Sie abstimmen.

+++ Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker. Am Sonntag kommt es in der 3. Liga schon zum nächsten Derby - der TSV 1860 ist zu Gast bei der SpVgg Unterhaching. Bei uns verpassen Sie nichts. +++

München - Die Löwen konnten mit ihrer Leistung im Münchner Derby zufrieden sein. Waren nach der Anfangsphase die Roten besser, so waren die Sechzger in der zweiten Hälfte überlegen und hätten das Derby gegen die kleinen Bayern auch gewinnen können. Letztendlich muss man mit dem 1:1 leben.

Auch Michael Köllner, der gegen die Bayern seinen Einstand als Löwen-Coach feierte, zeigte sich hinterher zufrieden: „In der zweiten Halbzeit haben wir eine bärenstarke Löwen-Mannschaft gesehen.“ Auf dieser Leistung muss 1860 nun aufbauen, denn: Am Sonntag steht um 14 Uhr das nächste Derby in Unterhaching an. Währenddessen unterlief dem FC Ingolstadt, zu dem 1860 in Kürze reist, eine peinliche Panne.

Live-Ticker: TSV 1860 München zu Gast in Unterhaching - „Gefühlt ein Heimspiel“

Die Löwen liegen aktuell auf dem 15. Platz der 3. Liga - zu wenig natürlich für die Ansprüche und Erwartungen in Giesing. Doch der TSV 1860 darf sich durchaus Hoffnungen machen, wenn es am Sonntag vor die Tore Münchens geht. Die Blauen sind dann bei der SpVgg Unterhaching zu Gast. Auf dieses Derby freut sich Michael Köllner bereits, wie er zuletzt sagte: „Das ist gefühlt auch wieder ein Heimspiel, da werden die Löwen-Fans Haching stürmen.“

Die vergangenen Duelle mit dem Münchner Vorstadtklub sprechen für die Löwen. In Haching holte Sechzig ein 1:1, zuhause gab es einen 1:0-Sieg. Im Hinspiel musste der TSV in der Nachspielzeit den Ausgleichstreffer hinnehmen.

Live-Ticker: 1860-Gegner Unterhaching - Neun Spieler mit Löwen-Vergangenheit

Die kurze Reise nach Unterhaching kommt für die Blauen wohl zu einem günstigen Zeitpunkt. Denn bei den Hachingern ist der Wurm drin. In den letzten sieben Ligaspielen holten die Oberbayern nur einen Dreier und rutschten mittlerweile auf Rang 5 ab. 

Die Statistik verrät zudem: Der letzte Sieg gegen die Löwen liegt bereits 13 Jahre zurück. Am 3. Dezember 2006 gewannen die Hachinger mit 5:1, damals noch in der 2. Bundesliga. Nicht nur die räumliche Nähe der beiden Vereine macht dieses Spiel zu einem Prestigeduell. Bei der Spielvereinigung sind neun Protagonisten mit einer Vergangenheit bei den Sechzgern: Präsident Manfred Schwabl, Cheftrainer Claus Schromm sowie die Spieler Stephan Hain, Dominik Stahl, Christoph Greger, Moritz Heinrich, Christoph Ehlich, Markus Schwabl und Jannik Bandowski waren schon für die Blauen aktiv.

Unterhaching - TSV 1860 im Live-Ticker: Unruhe bei den Löwen

Unter der Woche standen nicht nur die beiden Derbys im Vordergrund. Auch außerhalb des Platzes sorgen die Löwen wieder für Schlagzeilen. Unter dem Motto „Gemeinsam für Sechzig“ bittet der Verein seine Fans um Unterstützung für ein Winter-Trainingslager außerhalb Deutschlands. Die Kampagne läuft bis zum letzten Heimspiel des Jahres am 7. Dezember gegen die SG Sonnenhof Großaspach.

Doch ausgerechnet im Vorfeld griff Investor Hasan Ismaik eben die Fans an. Während er die Anhänger des Erzrivalen FC Bayern als „weltoffen“ bezeichnete, sei der TSV 1860 München von „rückwärtsgewandten Fans unterwandert“, die einen Fortschritt verhindern würden. Fortsetzung folgt ...

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Live-Ticker: Löwen erwarten Großaspach - Derzeit beste Mannschaft der Dritten Liga weiter im Vormarsch?
Der TSV 1860 München erwartet am Samstag die SG Sonnenhof Großaspach zum letzten Heimspiel des Jahres. Wir sind im Live-Ticker dabei.
Live-Ticker: Löwen erwarten Großaspach - Derzeit beste Mannschaft der Dritten Liga weiter im Vormarsch?
Rettet Hasan Ismaik die Löwen vor der Insolvenz? Jetzt herrscht Klarheit
Aufatmen bei den Löwen: Der Verein wird vorerst nicht zahlungsunfähig. Die finanzielle Perspektive steht oder fällt für ihn aber mit einer Sache.
Rettet Hasan Ismaik die Löwen vor der Insolvenz? Jetzt herrscht Klarheit
Wer beerbt Mölders?
Von Proschwitz bis Pourié/Fink: Torjäger, die ins Suchraster der Löwen passen
Wer beerbt Mölders?
Köllners Erfolgsweg: Bei dieser Sache ist ihm Vorgänger Bierofka ein abschreckendes Beispiel
Michael Köllner hat die Löwen schnell auf die Siegerstraße geführt. Dabei geht er teilweise einen völlig anderen Weg als sein Vorgänger Daniel Bierofka.
Köllners Erfolgsweg: Bei dieser Sache ist ihm Vorgänger Bierofka ein abschreckendes Beispiel

Kommentare