+
Der TSV 1860 München bekommt neue Fitnessgeräte.

Neue Kooperation

Stark wie noch nie? Fitnesskette sponsert Löwen

  • schließen

Ein Sponsoring-Deal, der den Löwen nicht nur etwas Geld bringt, sondern auch fitter macht? Klingt vielversprechend. 1860-Geschäftsührer Gorenzel zeigt sich zufrieden. 

München - Finanziell sind die Löwen ja wirklich nicht auf Rosen gebettet. Trotz oder gerade wegen der Ismaik-Millionen gab es in der Vergangenheit immer mal wieder finanzielle Engpässe. 

Wohin da führte, konnte man in den letzten Jahren ja sehen. Inzwischen zeigt der Trend zumindest sportlich wieder nach oben. 

Nach dem Abstieg in die Regionalliga gelang der direkte Wiederaufstieg. In der abgelaufenen Saison hielt man mehr oder weniger souverän die Klasse und spielt auch in der kommenden Saison in der 3. Liga. 

TSV 1860 München: Mit neuen Fitnessgeräten zum Aufstieg?

Damit es sportlich und finanziell noch ein wenig besser wird, haben die Löwen nun einen neuen Sponsor an ihrer Seite.

Prime Time Fitness unterstützt die Sechziger im herkömmlichen Sponsoring und liefert zudem auch das „trainingtechnische Know-how“, wie es in der Pressemitteilung heißt. 

Bedeutet: Für die Löwen gibt‘s Kohle und neue Fitnessgeräte. „Mit der technischen Ergänzung des Trainingsraums der Löwen ist uns hier ein erster Schritt gelungen, um die sportliche Zusammenarbeit neben dem Platz weiter zu vertiefen“, wird Prime-Time-Fitness-Geschäftsführer Henrik Gockel zitiert.

TSV 1860 München: Bierofka will Verstärkungen in der Abwehr

Natürlich zeigt sich auch 1860-Geschäftsführer Günther Gorenzel glücklich über den Abschluss: „Durch die hochwertigen Geräte und die innovative Technik unseres Partners profitieren auch die Profis. Damit können wir die Trainingsbedingungen weiter optimieren.“

Damit dürfte sich Coach Daniel Bierofka zwar nicht zufriedengeben, fordert der Coach doch Verstärkung vor allem in auf der Innenverteidigerposition, doch auch er dürfte sich über die neuen Fitnessgeräte freuen. 

Der von Löwen-Präsident Robert Reisinger angekündigte Sparkurs wird trotz des neuen Sponsorings natürlich fortgesetzt. Das wiederum wird Bierofka weniger freuen. 

fs  

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Löwen-Schreck Sascha Marinkovic spielt vor – und Aaron Berzel schaut zu
An der Ecke des Fanshops lehnte ein alter Bekannter. Nicht nur die jungen Teilnehmer der Löwen-Fußballschule hatten ihn blitzschnell identifiziert:
Löwen-Schreck Sascha Marinkovic spielt vor – und Aaron Berzel schaut zu
Sponsoring-Deal für frisches Geld vor Abschluss - das wird Ismaik gar nicht schmecken
Die Löwen dürfen sich offenbar über neues Geld freuen, um die Mannschaft verstärken zu können. Der Deal mit dem Hauptsponsor dürfte die Investorenseite gar nicht freuen.
Sponsoring-Deal für frisches Geld vor Abschluss - das wird Ismaik gar nicht schmecken
TSV 1860 befördert 17-jähriges Juwel Lang zu den Profis 
Der TSV 1860 München hat U17-Talent Niklas Lang zu den Profis befördert. Trotzdem ist ein Abgang zu einem höherklassigen Verein nicht ausgeschlossen. 
TSV 1860 befördert 17-jähriges Juwel Lang zu den Profis 
Sportchef Gorenzel bestätigt: TSV 1860 testet zwei Spieler
Der TSV 1860 München startet nach dem Laktattest heute mit dem ersten Training in die Vorbereitung. Dabei wurden auch zwei neue Spieler gesichtet. 
Sportchef Gorenzel bestätigt: TSV 1860 testet zwei Spieler

Kommentare