Das Remis der Löwen wurde nach Abpfiff von einer Schlägerei überschattet. 
+
Das Remis der Löwen in Meppen wurde nach Abpfiff von einer Schlägerei überschattet. 

Auseinandersetzung auf offener Straße

Schlägerei zwischen Meppen- und Löwen-Fans überschattet Remis: Ein Mensch schwer verletzt

  • Philipp Kuserau
    vonPhilipp Kuserau
    schließen

Bei einer Auseinandersetzung zwischen Fans des TSV 1860 München und des SV Meppen wurde eine Person schwer verletzt und musste anschließend in ein Krankenhaus gebracht werden. 

  • Die Löwen können gegen auch gegen den SV Meppen ihre Erfolgsserie von elf ungeschlagenen Spielen in Folge fortsetzen. 
  • Das Remis gegen Meppen wird allerdings von einer wüsten Schlägerei überschattet. 
  • Bei der Auseinandersetzung beider Fanlager wurde eine Person schwer verletzt und musste anschließend ins Krankenhaus gebracht werden.  

München - Laut einem Polizeibericht der Polizeiinspektion Esmland / Grafschaft Bentheim haben sich nach dem 1:1-Unentschieden des TSV 1860 München beim SV Meppen schlimme Szenen auf offener Straße abgespielt. Bei einer gewalttätigen Auseinandersetzung beider Fanlager wurde eine Person schwer verletzt und musste anschließend in ein Krankenhaus gebracht werden. 

Dem Bericht zufolge soll es bei der Abreise der Münchner Ultra-Fanszene auf einer Kreuzung zu dem Zwischenfall gekommen sein. Im Bereich der Abfahrt B70/Lathener Straße in Meppen eskalierte die Lage und die Anhänger beider Mannschaften gingen aufeinander los. Dabei trug ein Meppener-Fan derart schwere Verletzungen davon, dass er umgehend in ein Krankenhaus gebracht werden musste.  

Schlägerei zwischen Löwen- und Meppen-Fans: Polizei nimmt Personalien von 55 Personen auf

Anschließend nahmen die eingesetzten Polizeibeamten die Personalien von insgesamt 55 Fans auf - die Ermittlungen dauern derzeit noch an. 

Die wüste Auseinandersetzung beider Fanlager überschattet damit das an sich leistungsgerechte Remis zwischen den Löwen und des SV Meppen. In einer umkämpften Partie geriet der TSV durch einen Treffer von Deniz Undav in der vierten Minute zunächst früh in Rückstand. Ein Traumtor von Noel Niemann in der zweiten Hälfte brachte schließlich den Ausgleich und rettete die Serie von insgesamt elf ungeschlagenen Spielen in Folge.

Köllner nach Remis in Meppen: „In den ersten 15 Minuten waren wir nicht auf dem Platz“

Nach Abpfiff zeigte sich Löwen-Coach Michael Köllner jedoch nur „bedingt“ zufrieden - das lag vor allem an der mangelhaften Torausbeute und der katastrophalen Anfangsphase seiner Mannschaft. „In den ersten 15 Minuten waren wir nicht auf dem Platz, haben gleich die Ecke zugelassen. In der zweiten Halbzeit haben wir das Spiel mit der Einwechslung von Tim Rieder auf unsere Seite gezogen.“ Nur 24 Stunden nach dem Unentschieden sind die Löwen bereits wieder im Einsatz - im Testspiel gegen den TSV Dachau (alle Infos im Live-Ticker).

In der 2. Bundesliga ereignete sich ein Horror-Foul, bei dem sogar der Foulspieler getröstet werden musste - im Anschluss erhob sich das gesamte Stadion.

kus

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

TSV 1860 gegen Ingolstadt im Ticker: Traumtor und rote Karte entscheiden Aufstiegs-Drama im Grünwalder
Der TSV 1860 München hatte gegen den FC Ingolstadt die Chance auf die Relegation. Die Schanzer drehen aber spät auf. Der Showdown-Ticker zum Nachlesen.
TSV 1860 gegen Ingolstadt im Ticker: Traumtor und rote Karte entscheiden Aufstiegs-Drama im Grünwalder
Kommentar zum TSV 1860: Auch ohne Aufstieg viele Gewinner
Der TSV 1860 darf am 38.  Spieltag der 3. Liga noch auf den Aufstieg hoffen. Insgesamt ist die Saison schon vor dem letzten Spiel ein Erfolg. Ein Kommentar von Uli …
Kommentar zum TSV 1860: Auch ohne Aufstieg viele Gewinner
Gorenzel: “Wir sind der Jäger und haben eine historische Chance!“
TSV 1860 hat am letzten Spieltag der 3. Liga noch immer die Möglichkeit, den Relegationsplatz zu erreichen. Sportchef Gorenzel sieht selbstbewusst dem Spiel gegen den …
Gorenzel: “Wir sind der Jäger und haben eine historische Chance!“
TSV 1860: Als Test für die Bundesliga - Relegation mit Fans?
Falls der TSV 1860 München es in die Relegation schafft, spricht sich der FDP-Politiker Martin Hagen für Relegationsspiele mit Fans aus.
TSV 1860: Als Test für die Bundesliga - Relegation mit Fans?

Kommentare