+
Sebastian Seeböck und Sascha Königsberg.

Wahl vom 6. August

TSV 1860: Dr. Markus Drees verzichtet - Verwaltungsrat wählt neues Vorsitzenden-Duo

  • schließen

Der Verwaltungsrat hat in einer konstituierenden Sitzung am 6. August den neuen Vorstand gewählt. Der bisherige Vorsitzende Dr. Markus Drees verzichtet auf den Vorsitz. 

München - Die Mitgliederversammlung am 22. Juli war für alle Anwesenden eine Marathon-Sitzung. Um die elf Stunden hat die Versammlung gedauert. Am Ende setzte sich die Vereinigung „Pro1860“ gegen das „Team Profifußball“ bei den Wahlen durch. 9:0 Stimmen für „Pro1860“, keine für das dem „Team Profifußball“.

Nun hat der Verwaltungsrat in einer konstituierenden Sitzung ein neues Vorsitzenden-Duo gewählt. Sebastian Seeböck als Vorsitzender und Sascha Königsberg als Stellvertreter wurden vom Gremium für die Posten bestimmt. 

Die Pressemitteilung des TSV 1860 im Wortlaut:

„Die konstituierende Sitzung des Verwaltungsrates des TSV München von 1860 e.V. fand am 6. August 2018 statt. Dabei wurde mit Sebastian Seeböck und Sascha Königsberg ein neues Vorsitzenden-Duo des Gremiums gewählt.

Die am 22. Juli 2018 bei der Mitgliederversammlung gewählten Verwaltungsräte trafen sich satzungsgemäß am Montagabend zur konstituierenden Sitzung. Ein wichtiger Punkt war die Wahl des Gremienvorsitzenden und des Stellvertreters. Die Mitglieder sprachen sich einstimmig für Sebastian Seeböck als Vorsitzenden und Sascha Königsberg als Stellvertreter aus. Der bisherige Vorsitzende, Dr. Markus Drees, verzichtet auf den Vorsitz.

„Ich bedanke mich bei meinem Vorgänger für seine Bereitschaft, den Vorsitz in einer damals sehr schwierigen Zeit zu übernehmen, und auch beim ungewissen Neuanfang nach dem schwarzen Freitag an Bord zu bleiben. Markus bleibt der Gremienarbeit im Verwaltungsrat natürlich treu und wird sich in der neuen Konstellation als unser Entsandter in den Vereinsrat bewusst noch mehr um die Belange der Abteilungen kümmern“, so der neue Vorsitzende Sebastian Seeböck.

Die Verwaltungsrätin Verena Dietl, die mit den meisten Stimmen auf der Mitgliederversammlung gewählt wurde, will den Verein weiterhin mit Nachdruck beim Thema Hallenbau und in der Stadionfrage unterstützen.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

TSV 1860 München: Wollen die Löwen ins Olympiastadion?
Nach dem torlosen Unentschieden gegen Fortuna Köln steht der TSV 1860 München im mittleren Tabellenfeld. Nun ließ Präsident Reisinger das Thema „Stadionfrage“ wieder …
TSV 1860 München: Wollen die Löwen ins Olympiastadion?
Legendäres Besäufnis mit Lorant - Michi Hoffmann plaudert aus dem Nähkästchen
18 Jahre sind ein langer Zeitraum, in dem viel passieren kann. Beim TSV 1860 ist in den letzten 18 Jahren allerdings so viel passiert, dass diese Zeit wie eine Ewigkeit …
Legendäres Besäufnis mit Lorant - Michi Hoffmann plaudert aus dem Nähkästchen
Nullnummer in der Liga-Schießbude: Hey, Löwen, habt ihr nicht aufgepasst?
Daniel Wein fand nach dem 0:0 in Köln harte Worte. „Ich weiß nicht, ob sich ein Unentschieden beschissener anfühlen kann“, sagte er gefrustet. Die Laune seines Trainers …
Nullnummer in der Liga-Schießbude: Hey, Löwen, habt ihr nicht aufgepasst?
Ernüchtert im gefühlten Heimspiel
Trotz 35-minütigem Überzahlspiel kommen die Löwen bei Fortuna Köln nicht über ein 0:0 hinaus.
Ernüchtert im gefühlten Heimspiel

Kommentare