+
Trainer des TSV 1860: Michael Köllner.

TSV 1860 vor Rückrunden-Start

Löwen-Testspiel in Österreich auf den letzten Drücker abgesagt: „Erhöhte Verletzungsgefahr“

  • schließen

Absage beim TSV 1860 München: Die Löwen verzichten kurzfristig auf einen geplanten Test beim österreichischen Zweitligisten Wacker Innsbruck.

  • TSV 1860 sagt Testspiel bei Wacker Innsbruck kurzfristig einen Tag vorher ab.
  • Löwen wollten am Samstag beim österreichischen Zweitligisten in Tirol antreten.
  • Sechzger brechen am Sonntag ins Trainingslager nach La Manga in Spanien auf.

München/Innsbruck - Auf den letzten Drücker: Das ist beim TSV 1860 München bekanntlich nichts Neues.

Diesmal geht es aber nicht um Leihspieler, Stundungen von Darlehen oder sonstige Entscheidungen. Sondern um ein Testspiel. So haben die Giesinger und Wacker Innsbruck „in beidseitigem Einvernehmen“ ein für Samstag, 13 Uhr, in Tirol geplantes Testspiel kurzfristig an diesem Freitag abgesagt, wie die Sechzger in einer Pressemitteilung mitteilten.

TSV 1860 München: Witterung verhindert Testspiel bei Wacker Innsbruck

„Der Grund sind die derzeitigen Witterungsbedingungen in unserem Nachbarland, die ein Testspiel auf Naturrasen nicht zulassen würden“, hieß es weiter. Beide Klubs würden ferner nicht auf Kunstrasen ausweichen, da eine „erhöhte Verletzungs- und Überlastungsgefahr“ bestehe.

Wie derTSV 1860 weiter erklärte, wird es stattdessen am Samstag eine öffentliche Trainingseinheit auf dem Vereinsgelände an der Grünwalder Straße 114 in Giesing geben. In den vergangenen Jahren hatten die Löwen und Wacker Innsbruck immer wieder Testspiele gegeneinander bestritten.

TSV 1860 München hat in der Dritten Liga einen Lauf

Der Traditionsklub aus Tirol, der früher auch von Bundestrainer Joachim Löw gecoacht worden war, war vor dieser Saison aus der österreichischen Bundesliga in die 2. Bundesliga abgestiegen, wo die Tiroler in der Winterpause mit deutlichem Abstand auf Tabellenführer SV Guntamatic Ried nur den sechsten Platz belegen.

Die Sechzger hatten dagegen aus ihren letzten sieben Spielen in der deutschen 3. Liga satte 15 Punkte geholt. Am Sonntag brechen die Löwen ins Trainingslager ins spanische La Manga auf. 

Dritte Liga: TSV 1860 zum Rückrunden-Start gegen Eintracht Braunschweig

Die Rückrunde beginnt für die Mannschaft von Löwen-Coach Michael Köllner dann am 26. Januar mit einem Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig (13 Uhr, hier im Live-Ticker).

Während die Löwen ins Trainingslager nach La Manga aufbrechen, ist die Frage, wie 1860-Boss das (vergleichsweise)viele Geld aus dem Transfer von Ex-Sechzger Julian Weigl einsetzt. Zudem steht ein weiterer Ex-Löwe vor einem Transfer, Marin Pongracic, der bald in der Bundesliga auflaufen könnte.

pm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

TSV 1860 München - MSV Duisburg im Live-Ticker: Re-Start für die Löwen
Nun geht auch die 3. Liga weiter. Nach der Corona-Unterbrechung gibt‘s den Re-Start für die Löwen. Der Live-Ticker zur Partie des TSV 1860 gegen den MSV Duisburg.
TSV 1860 München - MSV Duisburg im Live-Ticker: Re-Start für die Löwen
SpVgg Bayreuth lockt Markus Ziereis
Markus Ziereis‘ Vertrag beim TSV 1860 München läuft zum Saisonende aus. Doch ein bayerischer Regionalligist hat bereits sein Interesse am 27-jährigen Aufstiegsheld der …
SpVgg Bayreuth lockt Markus Ziereis
3. Liga startet! Abfuhr für die Schlussmacher
Der DFB-Bundestag hat mit großer Mehrheiit für die Saison-Fortsetzung in der 3. Liga gestimmt. Die Münchner Vereine nehmen die Entscheidung wenig überraschend positiv …
3. Liga startet! Abfuhr für die Schlussmacher
TSV 1860: Zwei Kandidaten für Scharold-Nachfolge
Bei der Nachfolge von Geschäftsführer Michael Scharold beim TSV 1860 soll die Entscheidung zwischen zwei Kandidaten fallen. Beide Gesellschafter haben einen Favoriten. 
TSV 1860: Zwei Kandidaten für Scharold-Nachfolge

Kommentare