1. Startseite
  2. Sport
  3. TSV 1860

TSV 1860: Sieg gegen Klagenfurt und Pacult - Doppelpack von Neuzugang Bär

Erstellt:

Von: Ludwig Krammer

Kommentare

Die Münchner Löwen um Phillipp Steinhart konnten zum Abschluss des Trainingslagers einen Sieg einfahren.
Die Münchner Löwen um Phillipp Steinhart konnten zum Abschluss des Trainingslagers einen Sieg einfahren. © Imago/MIS

Der TSV 1860 hat zum Abschluss seines Trainingslagers ein 2:1-Sieg gegen Austria Klagenfurt eingefahren. Den Sieg sichert Neuzugang Bär mit einem späten Doppelpack.

München – Dritter Test, zweiter Sieg. Zum Abschluss des Trainingslagers gewannen die Löwen gestern Nachmittag mit 2:1 (0:0) gegen den von Peter Pacult trainierten österreichischen Erstliga-Aufsteiger Austria Klagenfurt. Die rund 300 Zuschauer im Stadion von Windischgarsten sahen eine weitestgehend zerfahrene Partie bei 34 Grad im Schatten, erst im zweiten Durchgang mehrten sich die Strafraumszenen.

Klagenfurt ging nach einem Ballverlust von Quirin Moll durch Philipp Hütter in Führung (81.), Marcel Bär drehte die Partie mit zwei Treffern (84., 88.). „Das waren schon erschwerte Bedingungen heute“, sagte 1860-Trainer Michael Köllner nach dem Schlusspfiff. „Aber jeder wollte Gas geben. Ich bin froh, dass wir das Spiel noch gedreht haben.“

TSV 1860: Später Testspiel-Erfolg, zuhause wird geimpft

Nach dem 3-1-4-2-System beim 0:1 gegen Ried hatte Köllner die Löwen dieses Mal im 4-2-2-2 mit der Doppel-Sechs Quirin Moll und Dennis Dressel aufgereiht. Yannick Deichmann vertrat den geschonten Kevin Goden als Rechtsverteidiger. Für ein Plus an Energie sorgten die Offensiv-Wechsel zur Pause, als u.a. Tallig, Biankadi und Bär für Staude, Lex und Mölders ins Spiel kamen.

Nach der Rückkehr nach München konnten sich die Impfwilligen unter den Löwen noch gestern Abend ihren zweiten Schuss abholen, für heute und morgen hat Köllner frei gegeben. Das nächste Testspiel steigt am Sonntag gegen Wacker Burghausen. Anpfiff auf dem Trainingsgelände ist um 16 Uhr. (Ludwig Krammer)

TSV 1860: Hiller (46. Szekely) - Deichmann, Belkahia, Salger (46. Lang), Steinhart (76. Gresler) - Moll, Dressel (61. Mannhardt) - Staude (46. Tallig), Neudecker (67. Djayo) - Lex (46. Biankadi), Mölders (46. Bär).

Auch interessant

Kommentare