1. Startseite
  2. Sport
  3. TSV 1860

Tüftler, Aufstiegshelden, Löwen-Fans

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Wer könnte neuer Löwen-Trainer werden? Gehandelt werden u.a. Klaus Augenthaler (l.o.), Werner Lorant (r.o.), Klaus Toppmöller (l.u.) und Ewald Lienen (r.u.).
Wer könnte neuer Löwen-Trainer werden? Gehandelt werden u.a. Klaus Augenthaler (l.o.), Werner Lorant (r.o.), Klaus Toppmöller (l.u.) und Ewald Lienen (r.u.). © dpa/Schlaf

München – Am Dienstagvormittag wurde Marco Kurz als Trainer der Löwen entlassen - die Spekulation um seinen Nachfolger begann schon früher.

Intern wird schon seit geraumer Zeit der Markt sondiert, um im Fall der Fälle vorbereitet zu sein. Beobachtet wurde etwa der Pole Ryszard Komornicki ( FC Aarau ). Er gilt als akribischer Tüftler wie der Berliner Lucien Favre und würde ins Profil der Löwen passen, die einen konzeptionell denkenden Trainer suchen. Zuletzt allerdings waren Komornickis Tüfteleien wenig erfolgreich. Seit acht Spielen wartet er auf einen Sieg, aktuell belegt Aarau Platz fünf unter zehn Teams.

Andere Kandidaten, die auf dem Nachrichtenmarkt gehandelt werden, sind bekannter, müssen deshalb aber nicht zwangsläufig ein Thema sein. Ewald Lienen (zuletzt Panionios Athen) ist zwar vereinslos und hat Erfahrung mit ambitionierten Zweitligisten (der 1. FC Köln stieg mit ihm auf), doch wird eine Verpflichtung von einem 1860-Insider „ins Reich der Fabel“ verwiesen. Und Klaus Toppmöller , bis vor einem Jahr georgischer Nationaltrainer, betont zwar gerne, er sei 1860-Fan, sagt aber nun: „An mich ist niemand herangetreten.“ Und wenn doch, „würde ich es nicht sagen.“

mb

Auch interessant

Kommentare