1. Startseite
  2. Sport
  3. TSV 1860

Verwaltungsrat trifft sich vor dem Löwen-Spiel

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Armin Linder

Kommentare

null
Siegfried Schneider, Vorsitzender des 1860-Verwaltungsrats © sampics / Stefan Matzke

München - Schon weit vor dem Anpfiff am Sonntag in der Allianz Arena hat der Löwen-Verwaltungsrat einen Termin: Die Gremiumsmitglieder kommen zu einer Sitzung zusammen.

Der 1860-Verwaltungsrat unter Vorsitz von Siegfried Schneider kommt am Sonntag vor der Partie gegen Cottbus in der Allianz Arena zusammen. Das bestätigte Schneider am Samstag gegenüber unserer Onlineredaktion: "Wir treffen uns vor dem Spiel."

Eine außerordentliche Sitzung des Löwen-Gremiums? Laut Schneider ist das keineswegs so brisant wie es auf den ersten Augenblick klingen könnte. Wenn es Ungewöhnliches zu besprechen gäbe, so Schneider, "dann würden wir uns sicher nicht in der Allianz Arena treffen, sondern an einem anderen Ort." Der Hintergrund sei vielmehr: "Wir haben unsere Verwaltungsratssitzungen mit Terminen fixiert und ausgemacht, dass wir uns bei Bedarf noch vor Heimspielen treffen. Wir müssen noch einige Punkte besprechen, die wir noch nicht abgearbeitet haben." Es handelt sich also keineswegs um eine Sitzung, die gezielt vor dem Hintergrund der jüngsten Entwicklungen rund um die Trennung von Geschäftsführer Robert Schäfer anberaumt wurde.

Das ist der Löwen-Verwaltungsrat

Aus der Suche nach einem neuen Geschäftsführer, in die nach Aussagen von Präsident Gerhard Mayrhofer eine Personalagentur einbezogen wird, will sich der Verwaltungsrat zunächst raushalten. "Das ist Aufgabe der KgAA", so Schneider. "Letztlich wird der Verwaltungsrat nach neuer Satzung seine Zustimmung geben müssen."

lin

Auch interessant

Kommentare