Arnd Peiffer aus Deutschland
+
Arnd Peiffer holt die erste Medaille für Deutschland bei der diesjährigen Biathlon-WM.

Bisher noch kein gutes Pflaster

Biathlon-WM: Endlich! Erste Medaille für den DSV - Peiffer sorgt für Sensation

Alle Autoren
    schließen
  • Florian Schimak
    Florian Schimak
  • Alexander Kaindl
    Alexander Kaindl
  • Marius Epp

Die Biathlon-WM in Pokljuka lief bislang noch nicht gut für die deutschen Athleten. Jetzt klappte es aber endlich mit einer Silbermedaille für Arnd Peiffer.

  • In den ersten beiden Disziplinen bei der Biathlon*-WM gab es noch keine deutschen Medaillen.
  • Die Hoffnung liegt jetzt auf dem Einzelwettbewerb - am Dienstag (12.05 Uhr) wurde diese bei Frauen enttäuscht, am Mittwoch (14.30 Uhr) folgen nun die Männer.
  • Wir sind bei Rennen im Live-Ticker dabei.

Biathlon-WM im Live-Ticker: Das Herren-Einzel

1. Sturla Holm Laegreid (Norwegen)0 Fehler49:27.60
2. Arnd Peiffer (Deutschland)0 Fehler+ 16.90s
3. Johannes Dale (Norwegen)1 Fehler+ 40.90s
.........
8. Benedikt Doll (Deutschland)2 Fehler + 2:06.90m
10. Roman Rees1 Fehler+ 2:31.60m

Update vom 18. Februar, 13.30 Uhr: Bei der Biathlon-WM 2021 in Slowenien steht heute Nachmittag die Single-Mixed-Staffel an. Franziska Preuß und Erik Lesser rechnen sich für Deutschland Chancen auf eine Medaille aus. Der Live-Ticker (siehe Link). Auch in der Staffel am Samstag kämpfen beide um eine Medaille.

Update vom 17. Februar, 16.15 Uhr: Mit einem tollen Mannschaftsergebnis meldet sich das DSV-Team bei der Biathlon-WM zurück Neben der Silbermedaille für Arnd Peiffer fuhren auch Benedikt Doll (8.) und Roman Rees (10.) unter die Top 10. Damit beenden wir diesen Ticker und wünschen Ihnen noch viel Spaß bei der Biathlon WM.

Update vom 17. Februar, 16.09 Uhr: Nun spricht Vize-Weltmeister Arnd Peiffer im ZDF über seinen Erfolg: „Die erste Woche war natürlich nicht toll für uns“, so der Weltmeister von 2019: „Wir hatten diverse Probleme. Aber das tat mal richtig gut jetzt! Ich hatte heute auch ein bisschen Glück, aber am Ende hat es für eine Medaille gereicht. Das freut mich riesig.“

Biathlon-WM JETZT im Live-Ticker: Endlich! Peiffer sorgt für Sensation - erste DSV-Medaille

15.53 Uhr: Sturla Holm Laegreid gewinnt das Einzelrennen und holt sich den WM-Titel! Zweiter wird Arnd Peiffer, der damit die erste Medaille für den DSV bei der bislang so enttäuschenden Biathlon-WM holt.

15.47 Uhr: Die Farbe von Peiffers Medaille nimmt langsam konkrete Formen an. Sturla Holm Laegreid wird er nicht holen können. Der Norwegen blieb auch vier Mal fehlerfrei, ist aber in der Loipe einfach überragend. Könnte also Silber werden für den Deutschen.

15.45 Uhr: Benedikt Doll kommt derweil ins Ziel und das als starker Fünfter! Tolle Leistung.

4. Schießen (Peiffer): Arnd Peiffer auf Medaillenkurs! Im letzten Schießen bleibt er wieder fehlerfrei. Wow, ist das überragend!

4. Schießen (Doll): Ja! Geht doch! Doll bleibt im finalen Schießen fehlerfrei. Das wird zwar nicht für eine Medaille langen, aber sorgt doch für ein gutes Gefühl.

15.35 Uhr: Überraschung! Johannes Thingnes Bö holt sich hier nicht den WM-Titel. Die beiden Fehlschüsse beim zweiten und vierten Schießen haben doch zu viel Zeit gekostet. Der Norweger kommt als Dritter ins Ziel.

3. Schießen (Rees, Kühn): Bitter, beide Deutschen unterläuft ein Fehlschuss. Ach, ist das ärgerlich.

3. Schießen (Peiffer): Mega! Wieder null Fehler! Damit liegt er 21 Sekunden vor dem Norwegen Bö - und jetzt kommt das letzte Viertel.

15.27 Uhr: Quentin Fillon Maillet kommt mit zwei Fehlern ins Ziel und übernimmt zunächst die Führung. Wir sind gespannt, wie lange er diese behalten kann.

15.25 Uhr: Johannes Thingnes Bö unterläuft beim 4. Schießen der zweite Fehler. Wenn Peiffer und Co. nun also fehlerfrei bleiben, ist hier absolut war drin! Aber noch haben die die Jungs ja zwei Schießen.

2. Schießen (Rees, Kühn): Auch der zweite Deutsche bleibt fehlerfrei und schiebt sich auf den 4. Rang. Ebenso Johannes Früh. Super!

2. Schießen (Peiffer): Yes! Yes! Yes! Yes! Yes! Fünf Treffer vom Deutschen, der sich nach dem zweiten Schießen die Führung holt. Da geht doch was heute.

15.20 Uhr: Doll liegt auf Rang 16 und hat ordentlich Rückstand auf die Spitze. Aber wie gesagt, dort thront Johannes Thingnes Bö, der zählt heute quasi nicht als Referenz.

2. Schießen (Doll): Ärgerlich! Doll bleibt auch bei zweiten Schießen nicht ohne Fehler.

1. Schießen (Rees): Halleluja! Auch Roman Rees bleibt im ersten Schießen ohne Fehler, hat aber bereits 17 Sekunden Rückstand auf Johannes Thingnes Bö, der aber in seiner eigenen Liga läuft.

1. Schießen (Peiffer): YES! Fehlerfrei beim ersten Liegenschießen. Es geht doch! In der Loipe zeigt sich der Weltmeister von 2019 eh in ordentlicher Form.

1. Schießen (Doll): Nicht ganz fehlerfrei, ein Fehlschuss! Aber kein Problem, da geht noch was. Auch Johannes Thingnes Bö kommt auch nicht fehlerlos durch das Rennen und patzt einmal bei seinem 2. Schießen.

15.01 Uhr: So, jetzt geht Arnd Peiffer auf die Strecke! Komm Junge, hol uns die erste Medaille!

14.55 Uhr: Jakuv Fak trifft beim ersten Schießen alles! Stark. Allerdings setzt er sich hinter den schnellen Johannes Thingnes Bö. Wir sind gespannt, was die Deutschen gleich machen.

14.51 Uhr: Nun ist auch der große Favorit Johannes Thingnes Bö im Rennen. Auch Lokalmatador Jakuv Fak ist unter großem Applaus am Start.

14.44 Uhr: Ui, drei Fehlschüsse von Tarjei Bö! Das ging ordentlich in die Hose - und das ohne groeßn Wind. Da hat technisch eher nicts gepasst.

14.37 Uhr: Jetzt geht ein ganz spannender Mann an den Start. Quentin Fillon Maillet aus Frankreich hat bislang noch kein Edelmetall holen können, er wird heute alles versuchen, um sich eine Medaille zu holen.

14.33 Uhr: Vor allem die deutschen Athleten starten erst recht spät in den ältesten Biathlon-Wettbewerb. Benedikt Doll startet mit der 49, Arnd Peiffer mit der 61, Roman Rees mit 64 und zum Abschluss Johannes Kühn. Derweil ist Tarjei Bö (Norwegen) in die Loipe gestartet. Ob er um eine Medaille kämpfen kann? Es bleibt abzuwarten.

14.31 Uhr: Und los geht bei herrlichstem Wetter in Pokljuka! Die Mitfavoriten starten aber erst in wenigen Minuten.

Biathlon-WM JETZT im Live-Ticker: 20 km der Herren in Pokljuka

Update vom 17. Februar, 14.25 Uhr: Erik Lesser wird heute nicht an den Start gehen. Der Silbermedaillen-Gewinner von Sotchi bekommt heute eine Pause und gehört nicht zum DSV-Team, dass von Arnd Peifer angeführt wird.

Update vom 17. Februar, 14.17 Uhr: Gelingt Arnd Peiffer wieder ein ähnliches Meisterwerk wie vor zwei Jahren? Damals holte sich der Deutsche den WM-Titel. Oder ist Top-Favorit Johannes Thinges Bö unschlagbar? Bald werden wir es wissen.

Update vom 17. Februar, 14.12 Uhr: So, in gut 15 Minuten geht es los in Pokljuka! Dann kämpfen die Herren beim 20km-Rennen um die ersten DSV-Medaille bei der Biathlon-WM. Wir sind gespannt.

Update vom 17. Februar, 12.12 Uhr: Nachdem die Damen am Dienstag die Medaillenhoffnung bei der Biathlon-WM nicht erfüllen konnten, stehen nun die Männer im Fokus. Beim Einzelrennen in Pokljuka über 20 km soll‘s wenn möglich das erste Edelmetall für den DSV geben.

Auch wenn es bei der Biathlon-WM aktuell mehr schlecht als recht läuft, besteht Hoffnung. „Das muss man abschütteln“, sagte Sprint-Olympiasieger Arnd Peiffer: „Wir haben schon noch was vor und wollen die WM nicht über uns ergehen lassen“.

Biathlon-WM im Live-Ticker: Das Damen-Einzel

1. Davidova (CZE)42:27.7
2. Oeberg (SWE)+ 27.9
3. Tandrevold (NOR)+ 1:00.3

13.26 Uhr: An dieser Stelle beenden wir den Live-Ticker. Das Treppchen dürfte stehen - Davidova vor Oeberg und Tandrevold. Das endgültige Ergebnis reichen wir nach.

13.21 Uhr: Die Schweizerin Selina Gasparin kommt ins Ziel - sie ist einige Sekunden schneller als Franziska Preuß, die auf den zwischenzeitlich sechsten Platz abrutscht.

13.14 Uhr: Einige Medaillen-Hoffnungen sind noch auf der Strecke. Aktuell hat die Norwegerin Ingrid Landmark Tandrevold richtig gute Chancen. Sie ist neue Dritte, Franziska Preuß rutscht auf Platz fünf ab.

Biathlon-WM: Marketa Davidova gewinnt Gold im Damen-Einzel

13.07 Uhr: Und da kommt die neue Weltmeisterin! Marketa Davidova trifft alle 20 Scheiben und läuft mit fast 28 Sekunden Vorsprung ins Ziel. Es ist ihr erster WM-Titel! Damit wirft sie Franziska Preuß vom Treppchen, schade. Sie wird nun nach und nach durchgereicht.

13.00 Uhr: Lisa Theresa Hauser reiht sich auf Platz zwei ein, damit dürfte Franziska Preuß in Kürze aus den Medaillen-Rängen fallen. Läuft Denise Herrmann vielleicht noch vorne rein? Vanessa Hinz ist inzwischen im Ziel - drei Fehler, zwischenzeitlich ist sie Vierzehnte. Für Denise Herrmann reicht es nicht mehr zur Überraschung, sie läuft als Siebte ins Ziel.

Viertes Schießen (Hinz, Herrmann, Hammerschmidt): Denise Herrmann greift nochmal an! Null Fehler im letzten Schießen, was ist da noch drin? Gewinnen wird wohl eine andere - nämlich Marketa Davidova! Starker Auftritt der Tschechin.

12.50 Uhr: Und das könnte eine Medaille sein! Hanna Oeberg vollendet ihr letztes Schießen mit null Fehlern. Ida Lien leistet sich dagegen zwei Strafminuten. Lisa Theresa Hauser ebenfalls, bitter für die Österreicherin! Franziska Preuß ist inzwischen im Ziel, knapp sechs Sekunden vor Dorothea Wierer! Geht da vielleicht doch noch etwas?

Drittes Schießen (Hinz, Herrmann, Hammerschmidt): Auch Vanessa Hinz leistet sich einen Fehler - sie fällt deutlich zurück. Denise Herrmann und Maren Hammerschmidt bleiben fehlerfrei.

Viertes Schießen (Preuß): Dorothea Wierer leistet sich noch einen Fehler, das wird wohl nicht reichen für die Italienerin. Und Franziska Preuß? Sie braucht hier alle fünf Scheiben! Aber sie leistet sich einen Patzer, das wird wohl nichts mit einer Medaille.

12.44 Uhr: Langsam wird es spannend. Die eine oder andere Medaillen-Kandidatin kristallisiert sich inzwischen heraus. Auch die Österreicherin Lisa Theresa Hauser ist sehr stark unterwegs.

Zweites Schießen (Hinz, Herrmann, Hammerschmidt): Ein Fehler für Vanessa Hinz und Denise Herrmann - bitter! Dafür räumt Maren Hammerschmidt alle fünf ab. Läuferisch kann sie aber nicht mithalten.

Biathlon-WM im Live-Ticker: Franziska Preuß mit starker Vorstellung

Drittes Schießen (Preuß): Geht da noch etwas für Franziska Preuß? Beim dritten Schießen ist sie fehlerfrei! Dorothea Wierer hat sich mittlerweile den ersten Patzer geleistet. Ida Lien trumpft aktuell am größten auf. Die Norwegerin setzt sich an die Spitze.

12.33 Uhr: Hanna Oeberg liefert bislang ein großartiges Rennen ab, die Schwedin ist hier eine der großen Anwärterinnen auf den Sieg. Können die deutschen Biathletinnen noch für eine Überraschung sorgen? Bislang ist nur Vanessa Hinz ohne Fehler. ARD-Expertin Magdalena Neuner meinte vor dem Rennen: „Ein Fehler ist zu verschmerzen.“ Ab zwei Patzern wird es eng.

Erstes Schießen (Hinz, Herrmann, Hammerschmidt): Vanessa Hinz bleibt fehlerfrei, Denise Herrmann und Maren Hammerschmidt bekommen je eine Strafminute.

Zweites Schießen (Preuß): Wierer gibt weiter Gas und trifft auch beim ersten Stehend-Schießen alles! Wieder setzt sie vor dem letzten Schuss ab, wieder braucht sie lange - aber die Scheibe fällt. Und dann ist Franziska Preuß an der Reihe. Schade, ein Fehler! Das bedeutet eine Strafminute.

12.22 Uhr: Denise Herrmann und Maren Hammerschmidt sind nun ebenfalls in der Spur.

Biathlon-WM im Live-Ticker: Deutsche Sensation in Pokljuka?

12.20 Uhr: Inzwischen ist auch Vanessa Hinz auf der Strecke. Nach und nach steigen die Deutschen jetzt also ins Rennen ein. Franziska Preuß hat als Vierte aktuell elf Sekunden Rückstand auf die Spitze. Aber das Rennen ist noch lang.

Erstes Schießen (Preuß): Lisa Vittozzi ist am Schießstand. Zwei Fehler zum Auftakt - das heißt: Zwei Minuten Strafe! Pro Fehler gibt es 60 Sekunden oben drauf. Und jetzt trudeln langsam die Favoritinnen ein. Anais Chevalier-Bouchet leistet sich einen Patzer. Und Linn Persson? Sie macht es besser! Die Schwedin gilt als Top-Schützin und räumt alle fünf Scheiben ab. Dorothea Wierer zieht direkt nach und auch Franziska Preuß macht das großartig - fünf Treffer!

12.05 Uhr: Und los geht‘s! Franziska Preuß, Vanessa Hinz, Denise Herrmann und Maren Hammerschmidt - das sind die deutschen Medaillen-Hoffnungen. Lisa Vittozzi hat das Rennen eröffnet, Preuß steigt dann mit der Startnummer zwölf ein.

12.00 Uhr: Es knistert in Pokljuka! Noch gab es keine deutschen Medaillen bei der Biathlon-Weltmeisterschaft. In wenigen Minuten starten die Damen ihren nächsten Versuch. 15 Kilometer im Einzel - auf geht‘s!

11.35 Uhr: In einer halben Stunde geht es los! Wer hat seine Nerven in Pokljuka im Griff? Vorab gab es einen Aufreger: Fünf positive Coronavirus-Tests! Wie der Weltverband IBU am Dienstag mitteilte, handelt es sich dabei ausschließlich um Personen aus dem Medienbereich. Sportler seien nicht betroffen. Insgesamt wurden beim Saison-Höhepunkt der Skijäger bisher 2100 Tests durchgeführt, neun davon fielen positiv aus. Darunter war zuvor auch Ricco Groß, der Trainer der österreichischen Männer.

Update vom 16. Februar, 09.56 Uhr: In rund zwei Stunden geht es hier los mit dem Damen-Einzel bei der Biathlon-WM! Was ist drin für die Deutschen? Wir sind schon gespannt.

Biathlon-WM in Pokljuka im Live-Ticker - Damen-Einzel am Dienstag

Erstmeldung vom 15. Februar, 13.12 Uhr: Pokljuka - Die deutschen Männer würden den ersten Teil der Biathlon-WM wohl am liebsten vergessen. Das historisch schlechte Abschneiden im Sprint und der Verfolgung gab nicht nur Erik Lesser zu denken. „Ich schäme mich wirklich“, bilanzierte er nach seinem 66. Platz im Sprint ernüchtert.

Bei den Frauen lief es besser - der große Wurf blieb aber ebenfalls aus. Franziska Preuß* wurde Fünfter in der Verfolgung und fühlt sich „im Flow“. Nach eigenen Aussagen war sie beim Saisonfinale „noch nie besser in Form. Eine Medaille ist auf jeden Fall das Ziel“, sagt sie.

Biathlon-WM in Pokljuka: Deutsche Herren mit Katastrophen-Start - Preuß peilt Medaille an

Von Medaillen sind die Herren meilenweit entfernt - der Druck ist groß. Trotz der herben Rückschläge war auch Bundestrainer Mark Kirchner nach einer Krisensitzung um Zuversicht bemüht. „Am Mittwoch geht es von null los, da wollen wir beweisen, dass wir zu den besten Nationen gehören“, betonte Kirchner. Gerade im Biathlon könne es sich „ganz schnell drehen“.

Vor allem am Schießstand klappte bisher wenig bis gar nichts. Bereits 29 (!) Fehler erlaubten sich die DSV-Männer bei sechs Einlagen. Vier bis fünf Medaillen hatte man eigentlich angepeilt, nun scheint es so, als wären vor allem die Damen dafür verantwortlich. Neben Preuß sind auch Denise Herrmann* und Vanessa Hinz* gut in Form.

Biathlon-WM in Poklyuka: Deutsche Medaille im Einzel?

„Wir sind mannschaftlich vorne dabei, das könnte auch ganz anders aussehen“, sagte Frauen-Cheftrainer Kristian Mehringer. „Leider habe wir die Medaille noch nicht geholt.“ Im Einzel soll es nun klappen. Wir sind am Dienstag ab 12 Uhr im Live-Ticker dabei. (epp mit dpa und sid) *merkur.de ist Teil des Ippen-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare