Auf der zweiten Station der Vierschanzentournee schlägt der Topfavorit zurück. In Garmisch-Partenkirchen holt sich Peter Prevc den Tagessieg und zugleich die Gesamtführung von Severin Freund.
1 von 23
Auf der zweiten Station der Vierschanzentournee schlägt der Topfavorit zurück. In Garmisch-Partenkirchen holt sich Peter Prevc den Tagessieg und zugleich die Gesamtführung von Severin Freund.
Auf der zweiten Station der Vierschanzentournee schlägt der Topfavorit zurück. In Garmisch-Partenkirchen holt sich Peter Prevc den Tagessieg und zugleich die Gesamtführung von Severin Freund.
2 von 23
Auf der zweiten Station der Vierschanzentournee schlägt der Topfavorit zurück. In Garmisch-Partenkirchen holt sich Peter Prevc den Tagessieg und zugleich die Gesamtführung von Severin Freund.
Auf der zweiten Station der Vierschanzentournee schlägt der Topfavorit zurück. In Garmisch-Partenkirchen holt sich Peter Prevc den Tagessieg und zugleich die Gesamtführung von Severin Freund.
3 von 23
Auf der zweiten Station der Vierschanzentournee schlägt der Topfavorit zurück. In Garmisch-Partenkirchen holt sich Peter Prevc den Tagessieg und zugleich die Gesamtführung von Severin Freund.
Auf der zweiten Station der Vierschanzentournee schlägt der Topfavorit zurück. In Garmisch-Partenkirchen holt sich Peter Prevc den Tagessieg und zugleich die Gesamtführung von Severin Freund.
4 von 23
Auf der zweiten Station der Vierschanzentournee schlägt der Topfavorit zurück. In Garmisch-Partenkirchen holt sich Peter Prevc den Tagessieg und zugleich die Gesamtführung von Severin Freund.
Auf der zweiten Station der Vierschanzentournee schlägt der Topfavorit zurück. In Garmisch-Partenkirchen holt sich Peter Prevc den Tagessieg und zugleich die Gesamtführung von Severin Freund.
5 von 23
Auf der zweiten Station der Vierschanzentournee schlägt der Topfavorit zurück. In Garmisch-Partenkirchen holt sich Peter Prevc den Tagessieg und zugleich die Gesamtführung von Severin Freund.
Auf der zweiten Station der Vierschanzentournee schlägt der Topfavorit zurück. In Garmisch-Partenkirchen holt sich Peter Prevc den Tagessieg und zugleich die Gesamtführung von Severin Freund.
6 von 23
Auf der zweiten Station der Vierschanzentournee schlägt der Topfavorit zurück. In Garmisch-Partenkirchen holt sich Peter Prevc den Tagessieg und zugleich die Gesamtführung von Severin Freund.
Auf der zweiten Station der Vierschanzentournee schlägt der Topfavorit zurück. In Garmisch-Partenkirchen holt sich Peter Prevc den Tagessieg und zugleich die Gesamtführung von Severin Freund.
7 von 23
Auf der zweiten Station der Vierschanzentournee schlägt der Topfavorit zurück. In Garmisch-Partenkirchen holt sich Peter Prevc den Tagessieg und zugleich die Gesamtführung von Severin Freund.
Auf der zweiten Station der Vierschanzentournee schlägt der Topfavorit zurück. In Garmisch-Partenkirchen holt sich Peter Prevc den Tagessieg und zugleich die Gesamtführung von Severin Freund.
8 von 23
Auf der zweiten Station der Vierschanzentournee schlägt der Topfavorit zurück. In Garmisch-Partenkirchen holt sich Peter Prevc den Tagessieg und zugleich die Gesamtführung von Severin Freund.

Slowene verdrängt Freund von Spitze

Bilder vom Neujahrsspringen: Prevc schlägt zurück!

Garmisch-Partenkirchen - Severin Freund kann seinen Erfolg vom Auftaktspringen in Oberstdorf nicht wiederholen. Stattdessen landet Favorit Peter Prevc ganz oben auf dem Siegertreppchen.

Severin Freund hat trotz eines starken dritten Platzes beim Neujahrsspringen seine Gesamtführung in der 64. Vierschanzentournee verloren. Der Skisprung-Weltmeister musste sich in Garmisch-Partenkirchen nur Tagessieger Peter Prevc (Slowenien) und dem Norweger Kenneth Gangnes geschlagen geben. Im Rennen um den Goldenen Adler liegt Freund nun knapp hinter Prevc auf Rang zwei. Zweitbester DSV-Adler war Richard Freitag (Aue) als Sechster.

sid

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Olympia 2018: Das sind unsere Münchner Helden in Pyeongchang
Allein 14 Athleten aus der bayerischen Landeshauptstadt (von insgesamt 154 deutschen Teilnehmern) gehen ab heute bis zum 25. Februar in Südkorea an den Start.
Olympia 2018: Das sind unsere Münchner Helden in Pyeongchang

Kommentare