+
Emil Hegle Svendsen gewann das Rennen.

Pokljuka

Deutsche Biathleten verpassen vordere Platzierung

Pokljuka - Die deutschen Biathleten haben im Verfolgungsrennen des Weltcups von Pokljuka/Slowenien eine vordere Platzierung verpasst.

Bester Athlet des Deutschen Skiverbandes (DSV) war nach 12,5 km überraschend der fehlerfreie Johannes Kühn (Reit im Winkl), der als 13. sein bestes Weltcup-Resultat erreichte und gleichzeitig die halbe WM-Norm erfüllte.

Beim Sieg des zweifachen Sotschi-Olympiasiegers Emil Hegle Svendsen (Norwegen), der sich ebenfalls keinen Schießfehler leistete, hatte Kühn 1:34 Minuten Rückstand zur Spitze. Rang zwei ging an den Russen Anton Schipulin (+17,8 Sekunden zurück/2) vor Martin Fourcade (+59,5/1) aus Frankreich.

Zweitbester DSV-Skijäger war Simon Schempp (Uhingen/3) auf dem 19. Platz. Erik Lesser (Frankenhain/2) lief auf den 23. Rang und war damit noch vor Daniel Böhm (Buntenbock/3), der 28. wurde. Andreas Birnbacher (Schleching/6) beendete ein schwaches Rennen auf dem enttäuschenden 50. Platz.

Der ehemalige Sprintweltmeister Arnd Peiffer (Clausthal-Zellerfeld) hatte die Verfolgung der 60 Sprint-Besten verpasst. Er fehlt damit auch am Sonntag, wenn der erste Massenstart des nacholympischen Winters auf dem Programm steht.

sid

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wellinger und Freitag springen aufs Podest
Zakopane - Andreas Wellinger (Ruhpolding) und Richard Freitag (Aue) sind beim Skisprung-Weltcup im polnischen Zakopane auf das Podest geflogen.
Wellinger und Freitag springen aufs Podest
Nächster Sieg: Deutsche Frauenstaffel überzeugt auch in Antholz
Antholz - Die deutschen Biathletinnen haben beim Weltcup in Antholz auch das dritte Staffelrennen der Saison überlegen gewonnen und ihre Favoritenrolle für die WM …
Nächster Sieg: Deutsche Frauenstaffel überzeugt auch in Antholz
Biathlon: Schempp im Massenstart von Antholz Siebter
Antholz - Biathlet Simon Schempp hat zum Abschluss des Weltcups im italienischen Antholz die Podestplätze verpasst. Den Sieg holte sich ein Norweger.
Biathlon: Schempp im Massenstart von Antholz Siebter
Langlauf-Damen ganz stark: Erstes Weltcup-Podest seit 2010
Ulricehamn - Sie können es doch noch. Die deutschen Langlauf-Damen sind nach sieben Jahren wieder mit einer Staffel auf ein Weltcup-Podest gelaufen. Während sie für die …
Langlauf-Damen ganz stark: Erstes Weltcup-Podest seit 2010

Kommentare