Dreimal Dritter - Groß beweist WM-Form

- Antholz - Mit seinem ungewöhnlichen "Dreier" ist Biathlet Ricco Groß endgültig zum WM-Mitfavoriten avanciert. Zwei Wochen vor Beginn der Weltmeisterschaft im heimischen Oberhof (6. bis 15. Februar) überzeugten beim Weltcup in Antholz neben dem dreimal drittplatzierten Ruhpoldinger auch 20-km-Sieger Sven Fischer (Oberhof) und erstmals die komplette Herren-Mannschaft mit insgesamt zehn Top-Ten-Platzierungen.

<P>Nach keinem einzigen Podestplatz in den drei Rennen in Südtirol und Schießfehlern in Serie ist dagegen bei den bis dahin überzeugenden deutschen Skijägerinnen plötzlich Gefahr im Verzug. Beim ersten Saisonsieg von Linda Tjörholm im Massenstart landeten Uschi Disl (Moosham) und Kati Wilhelm (Zella-Mehlis) nach jeweils sechs Strafrunden als Beste des enttäuschenden Teams nur auf den Rängen sieben sowie zwölf.<BR><BR>"Dreimal Dritter beim letzten Weltcup vor der WM - das ist echt nicht übel. Da ist es mir schon recht, wenn ich jetzt zu den WM-Favoriten zähle", kommentierte Ricco Groß seinen bislang besten Saison-Weltcup.<BR><BR>"Riccos Endspurt war mehr als fantastisch."<BR>Frank Ullrich</P><P>Beim abschließenden Massenstart kämpfte sich der 33 Jahre alte Routinier noch vom zwischenzeitlichen 21. Rang nach vorn und musste sich - nach exzellenten Serien im Stehendschießen - am Ende nur dem dreimaligen Massenstart-Weltmeister Raphael Poirée sowie Weltcup-Spitzenreiter Ole Einar Björndalen beugen. "Im hohen Alter lernt man eben, sich nicht vorzeitig aufzugeben", scherzte Groß, der am Vortag im Sprintrennen dem 36-jährigen Sergej Tschepikow (Russland) und Janez Maric (Slowenien) den Vortritt lassen musste. Björndalen (518), Poirée (500) und Groß (436) führen auch klar den Gesamtweltcup an und sind damit erste Anwärter auf WM-Edelmetall.<BR><BR>"Das war endlich die komplexe Biathlon-Leistung, die ich mir vorstelle. Die Truppe hat sich glänzend verkauft", meinte Frank Ullrich. Der Coach, der in Antholz seinen 46. Geburtstag feierte, lobte auch Michael Greis (Nesselwang/8., 4. und 13.) sowie Youngster Andreas Birnbacher (10. und 26.) und war vor allem von Groß' Zielspurt im Massenstart begeistert. "Das war fulminant. So etwas habe ich bei Ricco selten gesehen. Das war ja schon mehr als phantastisch", sagte Ullrich.<BR><BR>"Das war hier nicht unser wahres Leistungsniveau. Wir sind zu deutlich mehr in der Lage", nörgelte dagegen Damen-Bundestrainer Uwe Müssiggang nach dem Massenstart, der auch vom böigen Wind getrübt wurde. "Die Batterien sind leer. Wir müssen jetzt das Trainingslager in Ridnaun nutzen, um den Akku wieder aufzuladen," sagte Müssiggang und verordnete für die nächsten Tage Spezialtraining im Bereich Schießen: "Hier müssen wir stabiler werden. Läuferisch sind wir eigentlich immer mit vorne dabei." <BR><BR>Uschi Disl mit zwei siebten Plätzen</P><P> Einzig Uschi Disl zeigte sich im 1600 Meter hoch gelegenen Antholzer Tal permanent im Vorderfeld und liegt nach mehr als der Hälfte der Saison mit 473 Punkten als Dritte der Gesamtwertung knapp hinter Liv Grete Poirée (Norwegen/511) und Olga Pylewa (Russland/493) noch aussichtsreich im Rennen. "Ich fühle mich hervorragend in Form und kann mit den zwei siebten Plätzen hier leben. Schließlich war ich doch trotz der sechs Schießfehler ziemlich weit vorne", meinte die 33-Jährige.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Biathlon-WM: Deutsche Herren erleben Schießstand-Pleite, Fourcade jubelt
Die Biathlon-WM 2020 wurde am Mittwoch mit dem Einzel der Herren fortgesetzt. Die deutschen Biathleten enttäuschten, Martin Fourcade siegte.
Biathlon-WM: Deutsche Herren erleben Schießstand-Pleite, Fourcade jubelt
Biathlon-WM 2020 in Antholz: Lesser und Preuß gehen auf Medaillenjagd
Die Biathlon-WM 2020 wird am Donnerstag mit der Single-Mixed-Staffel fortgesetzt. Das Rennen gibt es im Liveticker bei chiemgau24.de.
Biathlon-WM 2020 in Antholz: Lesser und Preuß gehen auf Medaillenjagd
Biathlon-WM 2020 in Antholz: Der Medaillenspiegel
Die Biathlon-WM 2020 in Antholz geht vom 13. bis 23. Februar und beinhaltet zwölf Wettbewerbe. Hier gibt es den Medaillenspiegel der Biathlon-WM.
Biathlon-WM 2020 in Antholz: Der Medaillenspiegel
Biathlon-WM in Antholz 2020: Alle Termine und Ergebnisse
Die Biathlon-WM 2020 in Antholz ist das Highlight im Weltcup im Biathlon 2019/20. Hier gibt es alle Termine und Ergebnisse der WM in Antholz im Überblick.
Biathlon-WM in Antholz 2020: Alle Termine und Ergebnisse

Kommentare