+
Hohe Auszeichnung vom DSV: Michaela Schmotz (re.) mit (v. li.) Werner Leipold und Ferdinand Bär. 

DSV: Schmotz ist Trainerin des Jahres

  • schließen

Trainerin des SV Oberland ausgezeichnet

Lenggries– Zum elften Mal hat die Sparte Leistungssport im Deutschen Skiverband den Preis für den Trainer des Jahres vergeben. Die Auszeichnung ist mit einem Geldpreis von 5000 Euro pro Disziplin dotiert und geht an Trainer, die an ihrem Stützpunkt oder in ihrer Region besondere Ergebnisse im Bereich der Leistungssportentwicklung junger Sportler erreicht haben. Unter den diesjährigen Preisträgern ist Michaela Schmotz (Alpin/Ski Cross) vom SC Leitzachtal. Schmotz ist Schülertrainerin am Stützpunkt Oberland und leistet dort sehr gute strukturelle, innovative und motivierende Arbeit.

Zahlreiche Skisportler hat die frühere Rennläuferin aus Fischbachau erfolgreich von der Schüler- in die Jugendklasse geführt und dabei sogar eine mögliche Position in einer höheren Mannschaft abgelehnt. Die Erfolge von Sophia Zitzmann (Gesamtsiegerin U 16-Schülercup und Deutsche U 16-Meisterin) und Marinus Sennhofer (sechs Einzelsiege) bestätigen ihre hingebungsvolle Arbeit.  tk

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare