1. Startseite
  2. Sport
  3. Wintersport

Eishockey bei den olympischen Winterspielen in Peking: Gruppen, Zeitplan, Favoriten

Erstellt:

Kommentare

Pyeongchang 2018 - Eishockey
Pyeongchang 2018: Eishockey Damen Finnland - Team «Olympischer Athleten aus Russland» © VESA MOILANEN / dpa

Bei den Olympischen Winterspielen in Peking streben männliche wie weibliche Eishockeyteams nach Edelmetall. Bei den Herren begeben sich zwölf, bei den Damen zehn Nationalmannschaften auf das glatte Parkett.

Peking – Eishockey ist seit 1920 olympisch und gehört zu den ältesten Disziplinen des Wettbewerbs. Lange war Eishockey eine Männerdomäne, doch seit 1998 begeben sich auch Frauen auf die Jagd nach der Hartgummischeibe. Bei den Herren sind die Mannschaften aus Kanada und Russland die erfolgreichsten. Sie gewannen jeweils neunmal olympisches Gold. Die deutschen Herren erreichten einmal Silber und zweimal Bronze. Bei den Damen gehen die USA als Titelverteidigerinnen ins Rennen.

Eishockey bei den Olympischen Winterspielen 2022: Die Sportart

Die Sportart Eishockey gehört bei den Olympischen Winterspielen 2022 zum turnusmäßigen Wettbewerbsprogramm. Es handelt sich um einen Mannschaftssport, bei dem jedes Team sechs Spieler*innen aufs Eis schickt. Die Spielfläche ist durchgängig von einer Bande umgeben, die zugleich als Spielfeldbegrenzung fungiert. Während des 60-minütigen Matches versuchen die Teams, eine Hartgummischeibe, den sogenannten Puck, per Schlagstock ins gegnerische Tor zu manövrieren. Da Eishockey eine körperbetonte Sportart ist, sind alle Aktiven mit Helmen und Polsterungen versehen.

Offizielle Erwähnung findet der Eishockey-Sport seit dem 19. Jahrhundert, wobei davon auszugehen ist, dass er schon früher praktiziert wurde. Speziell dort, wo keine Kältemaschinen nötig waren, um künstliches Eis zu produzieren. Dies trifft besonders auf die Regionen Nordeuropa und Nordamerika zu. Nicht umsonst sind hier die erfolgreichsten Eishockey-Nationen beheimatet. Alle Nationen sind dem Weltverband unterstellt. Die als Dachorganisation fungierende Internationale Eishockey-Föderation besteht seit 1908. Der Hauptsitz befindet sich in Zürich.

Eishockey bei den Olympischen Winterspielen 2022: Wettbewerbe

Bei den Olympischen Winterspielen 2022 finden im Bereich Eishockey zwei Wettbewerbe statt: die Herren- und die Damenkonkurrenz. An der Herrenkonkurrenz nehmen zwölf Nationalteams teil. Die Damen sind mit zehn Nationalmannschaften vertreten. Entscheidend für die Qualifikation waren die Weltranglistenposition sowie das Abschneiden bei den Qualifikationsturnieren. Traditionell musste sich der Gastgeber nicht qualifizieren, sondern ist automatisch Bestandteil der Endrunde. Das führt im Jahr 2022 dazu, dass sich die Damen und Herren der Volksrepublik China mit den großen Eishockey-Nationen messen dürfen.

Eishockey bei den Olympischen Winterspielen 2022: Die Termine

Die Eishockey-Termine bei den Olympischen Winterspielen 2022 sind nach Geschlechtern aufgeteilt. Während die Damen ihre Endrunde zwischen dem 3. und 17. Februar 2022 absolvieren, sind die Herren vom 9. bis 20. Februar aktiv. Bespielt werden zwei Arenen: das Nationale Hallenstadion in Peking und das Wukesong-Hallenstadion. Sie verfügen über jeweils 18.000 Zuschauerplätze und bestehen seit dem Jahr 2008, als Peking Austragungsort der Olympischen Sommerspiele war. Das erste Spiel der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft findet am 10. Februar 2022 statt. Um 14:10 Uhr (MEZ) treffen die Deutschen auf Kanada. Zwei Tage später duelliert man sich mit Gastgeber China, um schließlich am 13. Februar den USA gegenüberzutreten. Die deutschen Damen hingegen sind nur Zuschauer, ist ihnen doch die Qualifikation für das olympische Turnier missglückt.

Eishockey bei den Olympischen Winterspielen 2022: Favoriten

Der Kreis der Favoriten bei den Olympischen Winterspielen 2022 umschließt in der Sektion Eishockey die „üblichen Verdächtigen“. Bei den Herren sind neben den Teams aus Kanada und den USA speziell die Puckjäger aus Schweden und Finnland zu beachten. Auch den Russen ist einiges zuzutrauen. Bei den Damen sieht es nicht viel anders aus. Die nordamerikanische Fraktion tritt Medaillenansprüchen aus Finnland und Russland entgegen.

Eishockey bei den Olympischen Winterspielen 2022: TV-Übertragung

Die TV-Übertragung der Olympischen Winterspiele 2022 umschließt die Eishockey-Berichterstattung. Neben Eurosport sind ARD und ZDF auf Sendung. Analoge TV-Übertragungen sehen sich durch Livestreams ergänzt. Zu beachten ist die zeitliche Differenz zwischen Asien und Europa. Peking ist der Mitteleuropäischen Zeit sieben Stunden voraus. Daher beginnen die Übertragungen in Deutschland bereits während der Nacht und enden in der Regel am Nachmittag.

Auch interessant

Kommentare