Der ehemalige Skirennfahrer Felix Neureuther erhält während der Fernsehgala „Goldene Henne“ die Goldene Henne in der Kategorie Sport
+
Der ehemalige Skirennläufer Felix Neureuther ist nun auch im Fernsehen bekannt

Der TV-Star unter den Skirennläufern

Felix Neureuther: Alle Infos zum deutschen Ski-Star und TV-Experte - seine Karriere und Erfolge 

Von der Piste zum TV-Experten: Felix Neureuther ist immer noch gefragt. Nach seiner Profikarriere ist er nun als Kommentator zu sehen und zu hören.

  • Felix Neureuther wurde am 26. März 1984 in München geboren.
  • Seine Eltern sind die bekannten Skirennläufer Rosi Mittermaier und Christian Neureuther.
  • Trotz zahlreicher Verletzungen kam er immer wieder an die Weltspitze.

Schon als Kleinkind stand Felix Neureuther auf den Brettern. Seine Eltern unterstützten die Karriere ihres Sohnes kontinuierlich. Seit 2019 ist Felix Neureuther TV-Sportexperte und kommentiert die Ski-Alpin-Events in der ARD. Außerdem versuchte er sich erfolgreich mit seinem Freund Bastian Schweinsteiger als Kinderbuchautor.

Seine bisherigen Erfolge im Überblick:

  • Felix Neureuther war neunmal Deutscher Meister
  • Er gewann 13 Mal den Weltcup
  • Mit der DSV-Mannschaft erreichte er einmal WM-Gold

Dass Felix Neureuther eines Tages Profi-Skirennläufer werden musste, stand für viele schon in seiner Kindheit fest. Schließlich machte der Sohn der ehemaligen Skirennläufer Rosi Mittermaier und Christian Neureuther bereits mit zwei Jahren seine ersten Übungen auf den Skiern. Dass es tatsächlich der Skirennsport werden würde, war für Felix Neureuther aber nicht sofort klar, denn der sportliche Garmisch-Partenkirchener hat bis heute vielseitige Sportinteressen.

Neben der Piste war er auch im Eishockey, Tennis, Fußball und Golf aktiv. Das größte Potential und die Leidenschaft lagen aber im Skirennsport. Interessanter Fakt aus seiner Jugend: Bereits in den Kinder-und Jugendrennen kreuzten sich die Wege von Neureuther und dem ehemaligen Fußballnationalspieler Bastian Schweinsteiger. Doch während Schweinsteiger sich dem Fußball widmete, blieb Neureuther beim Skisport. Aus dieser Verbindung ergaben sich erst viele Jahre später eine tiefe Freundschaft und eine Kooperation. Als 16-jähriger bestritt Neureuther seine ersten FIS-Rennen und startete damit seine Profikarriere als Skirennläufer. Felix Neureuther ist seit jeher für den SC Partenkirchen aktiv.

Als Skirennläufer ins neue Jahrtausend

Neureuther ging als Spezialist für Riesenslalom und Slalom an den Start. Pünktlich zur Saison 2000/2001 nahm die Profikarriere von Felix Neureuther Fahrt auf. In diesem Jahr trat er nicht nur erstmals zur Deutschen Meisterschaft der Junioren an, sondern stand bereits bei den Senioren auf der Liste. Den Titel als Deutscher Jugendmeister errang er im Jahr 2003. Sein erstes Rennen im Weltcup im Riesenslalom lief er im Jahr 2003 in Kranjska Gora, schied dort aber frühzeitig aus. Den ersten Weltcupsieg konnte er 2006 feiern.

Insgesamt 13 Mal stand er bei Weltcuprennen auf dem obersten Podest, 48 mal war er unter den besten Drei. Neureuther trat zweimal bei Olympia an. Bei den olympische Spielen 2010 in Vancouver belegte er den achten Platz im Riesentorlauf, schied aber im Riesenslalom aus. Bei den Spielen 2014 im russischen Sotschi trat er trotz eines Autounfalls auf der Anfahrt an und erreichte ebenfalls Platz 8. Mit der DSV-Mannschaft erreichte er 2005 Mannschaftsgold bei der Alpinen Skiweltmeisterschaft. Seine beste Einzelplatzierung in der WM erreichte er 2013 in Schladming mit Silber im Slalom. Trotz zahlreicher Verletzungen kämpfte sich Neureuther immer wieder an die Weltspitze. 2019 gab er das Ende seiner Karriere als Skirennläufer bekannt.

Felix Neureuther Experte im TV, Internet und Hörfunk

Das Ende des Profisports bedeutete für Felix Neureuther keinesfalls das Ende seiner Karriere. In der Skisaison ist er gefragter TV-Sportexperte. Im Jahr 2019 wurde er Nachfolger der Olympiasiegerin Maria Höfl-Riesch und kommentiert seither in der ARD und für den Bayerischen Rundfunk (BR) die Ski-Alpin-Events. Seine Expertise ist auch im Hörfunk wie auch in den Sozialen Medien gefragt, wobei sein Aufgabenfeld über den Skisport hinausgeht. Unter anderem wurde er als Co-Kommentator im Radiosender Bayern 1 für eine Bundesligapartie des FC Bayern-München eingesetzt.

Mit seiner Stiftung engagiert sich Felix Neureuther für die körperliche und geistige Förderung von Kindern und Jugendlichen. Auf dem dazugehörigen Portal „Beweg dich schlau“ wird er unter anderem von seinem Freund aus Kindertagen, dem Ex-Fußballnationalspieler Bastian Schweinsteiger, unterstützt. Die beiden fuhren schon in Kindertagen Skirennen gegeneinander. 2017 erstellten Neureuther und Bastian Schweinsteiger gemeinsam das Kinderbuch „Auf die Piste – fertig, los!“ 2020 folgte „Zwei Freunde im Fußballfieber“.

Felix Neureuther lebt mit seiner Familie in Garmisch-Partenkirchen. Er ist seit 2013 mit Miriam Neureuther, geb. Gössner, einer ehemaligen Biathletin verheiratet. Sie sind seit 2017 Eltern einer Tochter und seit 2020 eines Sohnes.

Auch interessant

Kommentare