Athen: Schweres Erdbeben erschüttert Griechenland - tausende Menschen rennen auf die Straßen

Athen: Schweres Erdbeben erschüttert Griechenland - tausende Menschen rennen auf die Straßen
+
Axel Teichmann

Tour de Ski

Teichmann als 15. zu Olympia - Northug siegt

Val di Fiemme - Der zweimalige Langlauf-Weltmeister Axel Teichmann hat sich auf der sechsten Etappe der Tour de Ski seinen Olympia-Startplatz gesichert.

Der Routinier aus Bad Lobenstein wurde am Samstag in Val di Fiemme 15. im 10-Kilometer-Klassikrennen. Teichmann hatte knapp eine Minute Rückstand auf den norwegischen Superstar Petter Northug, der seinen insgesamt elften Etappensieg feierte und dabei dem Tour-Spitzenreiter Martin Sundby 9,7 Sekunden abnahm. Bei der Schlussetappe am Sonntag zur Alpe Cermis muss er 48,5 Sekunden auf seinen Teamkollegen aufholen. Bester Deutscher am Samstag war erneut der Sonthofener Hannes Dotzler als Sechster.

Teichmanns Blicke gingen immer wieder zur großen Videoleinwand. "Es wird verdammt knapp, die anderen haben auf der Schlussrunde noch mächtig zugelegt", sagte der Bad Lobensteiner, der mit Startnummer 17 ins Rennen gegangen war und dann untätig zusehen musste, wie sich einer nach dem anderen vor ihm platzierte. "Ich habe mein Bestes gegeben", sagte er dennoch hoffnungsvoll, bevor der Endstand verkündet wurde und ein bei ihm seltenes Lächeln aufblitzte.

Dotzler war über sich selbst überrascht. "Ich hätte nicht geglaubt, dass ich so schnell regeneriere", sagte er. Nach seinem 12. Platz am Freitag hatte er sich völlig kaputt gefühlt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neureuther lässt CSU-Minister auflaufen: Ski-Star wird deutlich und ringt großes Versprechen ab
Felix Neureuther ist eine Skisport-Legende - und ein äußerst geschickter Verhandlungspartner. Das bekam jetzt Bayerns Innenminister Joachim Herrmann zu spüren.
Neureuther lässt CSU-Minister auflaufen: Ski-Star wird deutlich und ringt großes Versprechen ab
Ex-Skiflug-Weltrekordhalter an Krebs erkrankt - 38-Jähriger teilt Schicksal mit emotionaler Botschaft
Der ehemalige Weltklasse-Skispringer und Ex-Weltrekordhalter Björn Einar Romören ist an Krebs erkrankt. Der Norweger zeigt sich mit emotionalem Post.
Ex-Skiflug-Weltrekordhalter an Krebs erkrankt - 38-Jähriger teilt Schicksal mit emotionaler Botschaft

Kommentare