+
Maria Höfl-Riesch zeigte im Training in St. Moritz eine gute Leistung.

Höfl-Riesch Fünfte beim Abfahrtstraining

St. Moritz - Doppel-Olympiasiegerin Maria Höfl-Riesch hat beim ersten Training für die Weltcup-Abfahrt am Samstag in St. Moritz eine ansprechende Leistung gezeigt.

Die Partenkirchnerin belegte 1,07 Sekunden hinter Doppel-Weltmeisterin Elisabeth Görgl (Österreich) den fünften Platz. „Wir sind zuversichtlich, dass Maria an die Leistungen von Cortina d Ampezzo anknüpfen kann“, sagte Cheftrainer Tom Stauffer. In Cortina hatte Höfl-Riesch den dritten Rang in der Abfahrt belegt, im Super-G wurde sie sogar Zweite.

Platz zwei im Training ging an Elena Fanchini aus Italien (0,39 Sekunden zurück) vor der Amerikanerin Julia Mancuso (0,67). Topfavoritin Lindsey Vonn (USA) kam nach lockerer Fahrt auf weicher Piste auf dem 28. Rang (2,52). Veronique Hronek aus Unterwössen wurde mit einem Rückstand von 3,66 Sekunden 52. In St. Moritz werden neben der Abfahrt zwei Super-Kombinationen gefahren.

sid

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sensation! Ferstl gewinnt Super-G in Gröden
Riesen Überraschung in Gröden: Josef Ferstl gewinnt den Super-G auf der legendären Saslong. Es ist der erste Weltcup-Erfolg für den 28-Jährigen.
Sensation! Ferstl gewinnt Super-G in Gröden
Olympische Winterspiele ohne Felix Neureuther? Entscheidung gefällt
Felix Neureuther wird nicht an den olympischen Winterspielen in Pyeongchang teilnehmen. Der 33-Jährige ließ sich am gerissenen Kreuzband operieren.
Olympische Winterspiele ohne Felix Neureuther? Entscheidung gefällt
Snowboarderin Kober nach OP: Olympia-Teilnahme wäre „Wunder“
Die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang werden höchstwahrscheinlich ohne Snowboarderin Amelie Kober stattfinden. Eine Teilnahme bezeichnet sie als „Wunder“.
Snowboarderin Kober nach OP: Olympia-Teilnahme wäre „Wunder“
Claudia Pechstein sagt Start bei Eisschnelllauf-EM in Russland ab
Claudia Pechstein hat nach ihren überraschenden Erfolgen im Eisschnelllauf-Weltcup ihren Start bei den Europameisterschaften im russischen Kolomna abgesagt.
Claudia Pechstein sagt Start bei Eisschnelllauf-EM in Russland ab

Kommentare