+
Den Sieg sicherte sich der Norweger Anders Jacobsen mit Sprüngen auf 213,5 und 210 Meter.

Jacobsen gewinnt in Oberstdorf

Oberstdorf - Michael Uhrmann hat mit dem neunten Platz für die beste deutsche Platzierung beim Skiflug-Weltcup in Oberstdorf gesorgt.

Der 31-Jährige aus Rastbüchl sprang am Sonntag 186,5 und 197,5 Meter weit. Michael Neumayer aus Berchtesgaden kam mit Weiten von 195 und 199 Metern auf Rang 13. Den Sieg sicherte sich der Norweger Anders Jacobsen mit Sprüngen auf 213,5 und 210 Meter. Zweiter wurde Robert Kranjec aus Slowenien, der auf 202,5 und 214 Meter kam. Platz drei ging an Johan Remen Evensen aus Norwegen. Die Skandinavier übernahmen damit auch die Führung in der Gesamtwertung der Team-Tour, die am Mittwoch in Klingenthal fortgesetzt wird.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Carina Vogt fliegt erneut zum Titel
Lahti - Skispringerin Carina Vogt ist wieder Weltmeisterin. Nach dem Titelgewinn 2015 in Falun und dem Olympiasieg 2014 triumphierte die Degenfelderin in Lahti erneut.
Carina Vogt fliegt erneut zum Titel
Historisch: Deutsche Kombinierer holen Gold, Silber und Bronze
Das gab‘s noch nie: Vier deutsche Kombinierer belegen bei der WM in Lahti die ersten Plätze. Johannes Rydzek verteidigt seinen Titel. 
Historisch: Deutsche Kombinierer holen Gold, Silber und Bronze
WM-Sprint-Entscheidung: Deutsche Langläufer gehen leer aus
Lahti - Aus dem erhofften erfolgreichen WM-Start der deutschen nordischen Skisportler wurde nichts. Dennoch war nicht alles schlecht.
WM-Sprint-Entscheidung: Deutsche Langläufer gehen leer aus
Wintertraum für den geölten Südseekämpfer
Lahti - Bei der Eröffnungszeremonie der Olympischen Spiele im Sommer 2016 in Rio erregte Taekwondo-Ass Pita Taufatofua eine Menge Aufmerksamkeit. Sein Auftritt als …
Wintertraum für den geölten Südseekämpfer

Kommentare