+
Den Sieg sicherte sich der Norweger Anders Jacobsen mit Sprüngen auf 213,5 und 210 Meter.

Jacobsen gewinnt in Oberstdorf

Oberstdorf - Michael Uhrmann hat mit dem neunten Platz für die beste deutsche Platzierung beim Skiflug-Weltcup in Oberstdorf gesorgt.

Der 31-Jährige aus Rastbüchl sprang am Sonntag 186,5 und 197,5 Meter weit. Michael Neumayer aus Berchtesgaden kam mit Weiten von 195 und 199 Metern auf Rang 13. Den Sieg sicherte sich der Norweger Anders Jacobsen mit Sprüngen auf 213,5 und 210 Meter. Zweiter wurde Robert Kranjec aus Slowenien, der auf 202,5 und 214 Meter kam. Platz drei ging an Johan Remen Evensen aus Norwegen. Die Skandinavier übernahmen damit auch die Führung in der Gesamtwertung der Team-Tour, die am Mittwoch in Klingenthal fortgesetzt wird.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Christopher Holm siegt auf Weltcup-Hang
Starke Leistung von Nachwuchs-Ski-Rennläufer Christopher Holm: Auf dem Weltcup-Hang in Lenggries fuhr er die Tagesbestzeit.
Christopher Holm siegt auf Weltcup-Hang
Biathlon-WM: Medaille für Vanessa Hinz und Arnd Peiffer mit der Staffel
Bei der Biathlon-WM in Antholz holen sich Vanessa Hinz und Arnd Peiffer jeweils eine Medaille mit den Staffeln. Der Massenstart zum Abschluss verlief dagegen ohne Erfolg.
Biathlon-WM: Medaille für Vanessa Hinz und Arnd Peiffer mit der Staffel
Chinas Bob-Trainer André Lange: "Corona hat alles verändert" 
Der frühere Bob-Pilot André Lange hat aufgrund des neuartigen Coronavirus seine Planungen als Trainer der chinesischen Bob-Nationalmannschaft grundsätzlich verändern …
Chinas Bob-Trainer André Lange: "Corona hat alles verändert" 
Biathlon-WM: Deutsche ohne Medaillenchance im WM-Finale, Norwegen triumphiert
Die Biathlon-WM 2020 in Antholz wurde mit zwei Massenstart-Rennen am Sonntag beendet.  In beiden Rennen verpassten die Deutschen die Medaillen klar.
Biathlon-WM: Deutsche ohne Medaillenchance im WM-Finale, Norwegen triumphiert

Kommentare