+
Andreas Koflers Goldträume sind schon vor Olympia höchstwahrscheinlich geplatzt

Kofler in Oberstdorf schwer gestürzt

Oberstdorf - Der österreichische Skispringer Andreas Kofler ist im Probedurchgang für das Weltcup-Skifliegen in Oberstdorf schwer gestürzt. Er wurde mit dem Hubschrauber abtransportiert.

Der Sieger der Vierschanzentournee und Olympia-Mitfavorit verpatzte am Sonntag die Landung und wurde mit dem Hubschrauber abtransportiert.

Nach ersten Informationen von Österreichs Cheftrainer Alexander Pointner soll es sich möglicherweise um starke Prellungen im Rücken und Wadenbereich handeln. Näheres könne man aber erst nach den Untersuchungen in der Klinik sagen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Slalom in Schladming: Wer gewinnt das Spektakel unter Fluchtlicht?
Der Weltcup im Ski alpin wird mit dem Slalom in Schladming fortgesetzt. Das spektakuläre Nachtrennen gibt es heute im Liveticker bei chiemgau24.de.
Slalom in Schladming: Wer gewinnt das Spektakel unter Fluchtlicht?
Lucas Bögl läuft auf Platz 20 und hat Luft nach oben
Die Tour de Ski steckt Langläufer Lucas Bögl immer noch in den Knochen – oder besser gesagt: in den Muskeln. Beim Skiathlon in Oberstdorf belegte der Holzkirchner …
Lucas Bögl läuft auf Platz 20 und hat Luft nach oben
ORF leistet sich Mega-Panne - Zuschauer verpassen Hammer-Lauf
Das Hahnenkamm-Rennen ist das Event in Kitzbühel. Die ganze Ski-Welt blickt auf die Streif. Doch das ORF ließ die Übertragung im Siegestaumel links liegen.
ORF leistet sich Mega-Panne - Zuschauer verpassen Hammer-Lauf
Biathlon in Pokljuka: Damen verpatzen Generalprobe, Doll jubelt
Der Weltcup im Biathlon von Pokljuka wurde am Sonntag mit zwei Massenstarts beendet. Bei den Herren glänzte Benedikt Doll, die deutschen Damen enttäuschten.
Biathlon in Pokljuka: Damen verpatzen Generalprobe, Doll jubelt

Kommentare