Äußerst knapper Ausgang: EU-Parlament wählt von der Leyen - längst nicht alle sind begeistert

Äußerst knapper Ausgang: EU-Parlament wählt von der Leyen - längst nicht alle sind begeistert
+
Lindsey Vonn (M.) will in St. Moritz Gold holen. 

Ski-WM in St. Moritz

Vonn wie Roger Federer? "Gold ist möglich"

St. Moritz - Lindsey Vonn ist der Top-Star im alpinen Ski-Zirkus, doch Gold gewann sie zuletzt vor sieben Jahren. In St. Moritz will sie wieder nach oben - inspiriert von Tennis-Held Roger Federer.

Lucy schmeckt's. Das Hündchen von Skistar Lindsey Vonn schleckt gierig das blaue Mikrofon ab, das Frauchen unter die Nase gehalten wird. Vonn, die vor dem Auftakt der alpinen Ski-WM in St. Moritz mit dem Super-G am Dienstag Hof hält, lächelt süß-säuerlich dazu. "Sie liebt Mikrofone", sagt sie über den Cavalier King Charles Spaniel auf ihrem Schoß, und, zu Lucy: "Du bist ein Star!"

Ein Star - das ist vor allem Vonn selbst. Die 32 Jahre alte Amerikanerin ist die bekannteste Athletin im alpinen Ski-Zirkus. Weil sie gewinnt und gewinnt und gewinnt. 77 Weltcupsiege - nur Ingemar Stenmark hat mehr (86). Den legendären Schweden zu überholen, ist Vonns größtes Ziel - wichtiger als Olympia- oder WM-Gold, wichtiger als all die Kristallkugeln, wie sie in St. Moritz sagt.

Seit Vonn ihr erstes Rennen gewann, herrscht Theater um sie

Doch es sind nicht nur die Siege, die Vonn so populär machen. Keine Rennfahrerin bedient ihre Fans über die sozialen Medien so offen wie sie, niemand liefert so zuverlässig Stoff für gute Geschichten. "Die Frau ist ein einziges Drama", schreibt die Neue Zürcher Zeitung, und es stimmt ja. Seit Vonn 2004 ihr erstes Rennen im Weltcup gewann, herrscht Theater um sie.

Auch und vor allem bei Großereignissen. Stürze, schwere Verletzungen, Tränen, Liebesgeschichten, Familiendramen oder Zickenkriege - alles schon da gewesen. Auch Kurioses: Nach Doppelgold bei der WM 2009 durchtrennt sich Vonn eine Sehne am Daumen - beim Öffnen einer Champagnerflasche. Zwölf Monate später gewinnt sie bei Olympia in der Abfahrt zum bislang letzten Mal eine Goldmedaille.

Vonn hatte auch schwierige Zeiten

Auch in dieser Saison geht's nicht ohne Drama. Vonn bricht sich den rechten Oberarm, ihre Reha lässt sie von Eurosport begleiten, die Doku lief am Sonntag zur besten Sendezeit. Während ihrer Zwangspause stellt sie den Football-Coach Kenan Smith als neuen Freund vor und spricht im US-Fernsehen über ihre Depression. "Manchmal bin ich sehr einsam", klagt sie.

Richtig wohl fühlt sich Vonn nur auf der Skipiste. Sie gewinnt gleich ihr zweites Rennen nach dem Comeback, doch bei der WM-Generalprobe in Cortina d'Ampezzo stürzt sie. Zur Frustbewältigung fährt Vonn mit Smith nach Venedig, ins Netz stellt sie Küsschen-Bilder.

„Bereit“ für die WM

Jetzt sei sie "bereit" für die WM, behauptet Vonn, die rechte Hand mache ihr nach dem Oberarmbruch aber noch Probleme. "Die Haare kann ich mir noch nicht machen, aber wenigstens das Make-up", meint sie. Klar, Lokalmatadorin Lara Gut sei im Super-G schwer zu schlagen. "Aber ich kenne den Berg, Gold ist möglich." Etwas anderes interessiert eh nicht: "Siegen oder rausfliegen, das ist meine Mentalität."

Ihr Vorbild sei Roger Federer, der Tennis-Held. "Viele sagten, er sei zu alt. Dass er nach seiner Verletzung nicht mehr zurückkommen würde - und dann gewinnt er die Australian Open. Ich sehe Parallelen", sagt sie. Außerdem sei Federer "ein bescheidener Champion, und das gibt's nicht oft".

Apropos bescheiden: Vonn und Lucy wohnen in St. Moritz im Kempinski Hotel auf 200 qm in drei Schlafzimmern. Preis für "Normalos": 18.000 Euro pro Nacht. "Mein Schlafzimmer ist kleiner als das Bad", sagte der Schweizer Weltcupsieger Niels Hintermann bei der Besichtigung für den Blick.

SID

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neureuther lässt CSU-Minister auflaufen: Ski-Star wird deutlich und ringt großes Versprechen ab
Felix Neureuther ist eine Skisport-Legende - und ein äußerst geschickter Verhandlungspartner. Das bekam jetzt Bayerns Innenminister Joachim Herrmann zu spüren.
Neureuther lässt CSU-Minister auflaufen: Ski-Star wird deutlich und ringt großes Versprechen ab
Ex-Skiflug-Weltrekordhalter an Krebs erkrankt - 38-Jähriger teilt Schicksal mit emotionaler Botschaft
Der ehemalige Weltklasse-Skispringer und Ex-Weltrekordhalter Björn Einar Romören ist an Krebs erkrankt. Der Norweger zeigt sich mit emotionalem Post.
Ex-Skiflug-Weltrekordhalter an Krebs erkrankt - 38-Jähriger teilt Schicksal mit emotionaler Botschaft

Kommentare