+
Ski-Alpin-Star Lindsey Vonn

Nach ihrem schweren Sturz

Lindsey Vonn zurück im Skitraining

Vail - Die Leidenszeit der Lindsey Vonn hat ein Ende: Gut sechs Monate nach ihrem schweren Sturz am 5. Februar beim WM-Super-G in Schladming steigt die alpine Ski-Königin wieder offiziell ins Training ein.

Wie der US-Skiverband mitteilte, wird die 28-Jährige im September mit dem Speed-Team zum alljährlichen Training nach Portillo/Chile reisen. Bei einem Medientermin in Vail/Colorado erklärte Vonn, ihr rechtes Knie sei in ähnlich guter Verfassung wie ihr linkes.

 Entsprechend optmistisch gab sich Lindsey Vonn auch mit Blick auf die Olympischen Winterspiele im russischen Sotschi (7. bis 23. Februar). „Ich würde die Wetten auf mich nicht zurückziehen, nur weil ich verletzt war. Ich werde zurückkommen und dann genauso gut sein wie vorher, wenn nicht sogar besser“, erklärte Vonn.

Die halbjährige Pause nach dem Kreuz- und Innenbandriss im rechten Knie hatte Vonn auch genutzt, um ihr Privatleben neu zu sortieren. Nach der Trennung von ihrem Ehemann Thomas im Jahr 2011 und der Depressionsbeichte im Dezember 2012 gab die Abfahrts-Olympiasiegerin im vergangenen März bekannt, dass sie und Golf-Superstar Tiger Woods ein Paar sind. Seitdem hat sie ihren Lebensgefährten zu vielen Turnieren begleitet.

SID

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Biathlon: Deutsche Athleten glänzen in Sjusjoen
Beim letzten Härtetest vor dem Weltcup-Start im Biathlon haben die deutschen Biathleten gezeigt, dass sie für den Saison-Auftakt gerüstet sind. 
Biathlon: Deutsche Athleten glänzen in Sjusjoen
Skispringen: Saison-Aus für Andreas Wellinger
Olympiasieger Andreas Wellinger wird den kompletten Weltcup 2019/20 im Skispringen verpassen. Das teilte der neue Bundestrainer Stefan Horngacher mit.
Skispringen: Saison-Aus für Andreas Wellinger
Skispringen: Die deutschen Skispringer für den Weltcup 2019/20
Der Deutsche Skiverband (DSV) schickt für den Skispringen Weltcup 2019/20 zahlreiche Athleten ins Rennen. Hier gibt's den Kader der Herren im Überblick.
Skispringen: Die deutschen Skispringer für den Weltcup 2019/20
Vor der Weltcup-Saison: Stephan Leyhe im Interview - "Zeit, um mal allein ganz oben zu stehen"
Er hat eine abwechslungsreiche Saison hinter sich: Skispringer Stephan Leyhe vom SC Willingen - doch er blickt eine Woche vor Saison-Auftakt positiv nach vorn.
Vor der Weltcup-Saison: Stephan Leyhe im Interview - "Zeit, um mal allein ganz oben zu stehen"

Kommentare