+
Stefan Luitz hat seine Verletzung auskuriert. Foto: Marcus Ericsson

Luitz soll bei der WM starten

Kitzbühel - Stefan Luitz hat seine Verletzung auskuriert und soll bei der Alpin-WM in den USA an den Start gehen können. Der Skirennfahrer werde mit seinen Teamkollegen am kommenden Freitag ins Flugzeug steigen, sagte Wolfgang Maier am Rande der Hahnenkammrennen in Kitzbühel.

"Wir gehen davon aus, dass er ganz normal die Vorbereitung für den Riesenslalom aufnimmt", meinte der Alpindirektor des Deutschen Skiverbandes. "Er ist schon Ski gefahren".

Luitz war wenige Tage vor Weihnachten im Training gestürzt und hatte sich mit der Kante seines Skis den mittleren Oberschenkelmuskel im rechten Bein durchtrennt. Noch am selben Tag wurde er operiert. Die Eröffnungsfeier der Weltmeisterschaften in Vail und Beaver Creek ist am 2. Februar. Der Herren-Riesenslalom, an dem Luitz teilnehmen will, steht für den 13. Februar auf dem Programm.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Der nächste Schock! Auch Luitz nach Kreuzbandriss nicht bei Olympia
Erst Felix Neureuther, nun Stefan Luitz: Die deutschen Ski-Rennläufer müssen bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang auf eine weitere große Medaillenhoffnung …
Der nächste Schock! Auch Luitz nach Kreuzbandriss nicht bei Olympia
Sensationell! Freitag feiert in Engelberg dritten Saisonsieg
Skispringer Richard Freitag (Aue) hat in Engelberg seinen dritten Saisonsieg gefeiert.
Sensationell! Freitag feiert in Engelberg dritten Saisonsieg
Rebensburg nach schwerem Sturz erleichtert: "Mir geht's gut"
Viktoria Rebensburg stürzt in Val d'Isere schwer, bleibt aber unverletzt - die strahlenden Siegerinnen sind Lindsey Vonn und Anna Veith.
Rebensburg nach schwerem Sturz erleichtert: "Mir geht's gut"
Rührendes Foto: Darum geht‘s Neureuther nach dem Olympia-Aus schon besser
Das Olympia-Aus und die Knie-OP schlugen Felix Neureuther sehr aufs Gemüt. Doch nun ist der Slalomspezialist schon wieder glücklicher - und das hat einen ganz bestimmten …
Rührendes Foto: Darum geht‘s Neureuther nach dem Olympia-Aus schon besser

Kommentare