Biathlon: Weltcup in der Chiemgau Arena. Magdalena Neuner, ehemalige Biathletin, am Rande eines Pressetermins
+
Die ehemalige Biathletin und Rekord-Weltmeisterin Magdalena Neuner bei einem Pressetermin

Rekordweltmeisterin und TV-Expertin

Magdalena Neuner: Alle Infos zur Ex-Biathletin und ARD-Expertin - ihre Karriere und Erfolge 

Die Biathletin Magdalena Neuner ist sowohl Rekord-Weltmeisterin als auch Doppel-Olympiasiegerin. 16 Jahre lang war sie im Profisport aktiv.

  • Magdalena Neuner entdeckte früh ihre Leidenschaft für den Biathlon und war seit ihrer Kindheit Mitglied im SC Wallgau.
  • Die Biathletin ist unter anderem Rekordweltmeisterin und Doppel-Olympiasiegerin.
  • 2012 beendete sie ihre Karriere im Profisport und ist aktuell als TV-Expertin in der ARD tätig.

Magdalena Neuner wurde am 9. Februar 1987 in Garmisch-Partenkirchen geboren. Die ehemalige Biathletin ist eine der erfolgreichsten Sportlerinnen in der Weltcup-Geschichte. Bereits seit ihrer Kindheit war die Sportlerin Mitglied in ihrem Heimatverein SC Wallgau. Neuner kam als zweites von vier Kindern von Paul und Margit Neuner zur Welt. Die Familie lebt in Wallgau, innerhalb des Landkreises Garmisch-Partenkirchen. Schon als Kind verbrachte die Biathletin gemeinsam mit ihrem Cousin Albert viel Zeit in der Natur.

Dank zahlreicher Wanderungen und Fahrradausflüge begeisterte sie sich immer mehr für sportliche Aktivitäten. Schon als Vierjährige stand Magdalena Neuner erstmals auf Alpinski. Gemeinsam mit ihrer Mutter unternahm sie Skilanglauftouren auf den nahegelegenen Loipen, woran sie besonders viel Spaß hatte. Im Alter von neun Jahren erwachte zudem ihre Begeisterung für den Biathlon.

Magdalena Neuners Einstieg in den Leistungssport

Neuner selbst gibt an, die Olympischen Winterspiele in Nagano 1998 haben sie den Entschluss fassen lassen, eines Tages selbst an der Stelle einer dieser Biathletinnen zu stehen und eine Medaille zu gewinnen.

2003 schloss Magdalena Neuner ihre Schulausbildung mit der mittleren Reife ab und konzentrierte sich fortan auf ihre Karriere im Leistungssport. Im gleichen Jahr wurde sie in den C-Kader des DSV aufgenommen. Es folgten sieben Junioren- und vier Vize-Junioren-Weltmeistertitel.

2005 feierte die Biathletin ihr Debüt beim Weltcup und bereits in der folgenden Saison 2006/ 2007 gehörte sie zur deutschen Nationalmannschaft. Es schloss sich ihre erste Teilnahme an einer Weltmeisterschaft an. So gewann sie in Antholz drei Goldmedaillen, je eine im Sprint, in der Verfolgung sowie in der Staffel.

Die Erfolge der Biathletin und ihr Abschied aus dem aktiven Profisport

Bis zu ihrem Abschied aus dem Leistungssport erhielt Neuner noch neun weitere Goldmedaillen im Rahmen von Weltmeisterschaften:

  • 2008 in Östersund: Massenstart, Mixed-Staffel, Staffel
  • 2010 in Chanty-Masijsk: Mixed-Staffel
  • 2011 in Kanthy Mansiysk: Sprint, Massenstart, Staffel
  • 2012 in Ruhpolding: Sprint, Staffel

Das macht Magdalena Neuner zur Rekord-Weltmeisterin. Hinzu kamen unter anderem drei Gesamtweltcupsiege. Als persönliches Highlight nennt die Biathletin ihre Teilnahme an den Olympischen Winterspielen in Vancouver/ Whistler. Daraus ging sie als Doppel-Olympiasiegerin hervor. Sie erhielt eine Goldmedaille in der Verfolgung und machte Deutschland damit zur erfolgreichsten Nation bei den Olympischen Winterspielen. Das zweite Mal Gold folgte im Massenstart.

Nach ihrer Teilnahme an den Weltmeisterschaften in Ruhpolding 2012 verabschiedete sich Magdalena Neuner schließlich vom Leistungssport und verfolgte fortan neue Ziele. Dazu gehörte unter anderem der Erwerb einer Trainer-Lizenz. Die dazugehörige Abschlussprüfung bestand Neuner noch im gleichen Jahr in Oberhof. Dennoch schloss sie eine Rückkehr in den Profisport als Biathlon-Trainerin aus.

Magdalena Neuners Tätigkeiten nach dem Ausstieg aus dem Leistungssport und ihr Privatleben

Die ausgebildete Zollbeamtin engagierte sich als ehrenamtliche Botschafterin für diverse soziale Projekte, vertrat ausgewählte Sponsoren bei Veranstaltungen und absolvierte Fotoshootings und weitere Werbeaufnahmen. Sie war in zahlreichen Fernsehshows zu Gast wie beispielsweise:

  • Riverboat
  • Beckmann
  • Wetten,dass…?
  • Wer weiß denn sowas?

Außerdem ist sie als TV-Expertin in der ARD tätig.

Magdalena Neuner ist seit 2009 mit dem Zimmerermeister Josef Holzer liiert. Im März 2014 ließen sich beide in Wallgau standesamtlich trauen. Die ehemalige Biathletin nahm den Namen ihres Gatten an, nutzt in der Öffentlichkeit aber weiterhin ihren Mädchennamen. Zwei Monate nach der Trauung kam die erste Tochter des Ehepaars zur Welt. Im Oktober 2015 folgte die kirchliche Trauung der beiden. Ihr erster gemeinsamer Sohn erblickte ein Jahr später, im November 2016, das Licht der Welt.

Von Sophie Neumärker

Auch interessant

Kommentare