1. Startseite
  2. Sport
  3. Wintersport

Nach süßer Baby-Ankündigung: Magdalena Neuner gibt den Namen ihres Nachwuchses bekannt

Erstellt:

Kommentare

BIATHLON - IBU World Championships Antholz 2020 ,22.FEB.20 - BIATHLON - IBU World Championships 2020, 4x6k
Die ehemalige Biathletin Magdalena Neuner freute sich über ihr drittes Kind. © Andreas Pranter/imago-images

Magdalena Neuner gab kürzlich eine freudige Nachricht bekannt. Die Ex-Biathletin bekam ihr drittes Kind, nun verkündete sie den Namen des Babys.

Garmisch-Partenkirchen - Anfang August meldete sich die ehemalige Biathletin Magdalena Neuner mit erfreulichen Neuigkeiten in den sozialen Medien aus ihrem Ruhestand. Mit einem Bild dreier bunter Fußabdrücke in verschiedenen Farben gab die 34-Jährige die Geburt ihres dritten Kindes bekannt, gemeinsam mit ihrem Ehemann Josef Holzer suchte sie nun einen Namen für den Nachwuchs aus und gab diesen nun auch öffentlich bekannt.

Magdalena Neuner: Ehemalige Biathlon-Olympiasiegerin gibt den Namen ihres dritten Kindes bekannt

Neuners Kinder, die siebenjährige Tochter Vreni und der vierjährige Sohn Josef, freuen sich nun über einen weiteren Spielkameraden. Wie das kleine Geschwisterchen heißt, verriet die Ex-Biathletin nun im Gespräch mit dem Bunte-Magazin. „Der kleine Mann heißt Ludwig“, gab sie bekannt.

„Er ist gesund und munter und wir sind alle sehr verliebt. Wir genießen die Kuschelzeit“, fügte sie freudig hinzu. Den ersten Hinweis darauf, dass es sich bei ihrem Baby um einen Jungen handelt, gab es bereits beim Instagram-Beitrag vor etwas mehr als drei Wochen. Der kleinste Fußabdruck leuchtete in blauer Farbe auf dem weißen Grund und deutete bereits auf das Geschlecht hin.

Magdalena Neuner: Ehemalige Olympionikin hat bereits neues Projekt - „Immer unser gemeinsamer Taum“

Bei ihrem dritten Kind lässt sich die dreifache Sportlerin des Jahres nicht aus der Ruhe bringen, wie sie dem Magazin außerdem erzählte. „Es läuft im Moment erstaunlich gut, vor allem der Schlaf in der Nacht. Ich hoffe, das bleibt so“, berichtete Neuner weiter. Scheinbar bleibt sie vom gewöhnlichen Eltern-Stress noch etwas verschont.

Die zweifache Olympia-Goldmedaillengewinnerin von 2010 hielt sich seit der Geburt jedoch mit weiteren Instagram-Postings zurück. Scheinbar hat die Biathlon-Rekordweltmeisterin, die ihre Karriere nach der WM in Ruhpolding 2012 beendete, trotz ihrer meist ruhigen Nächte genug um die Ohren. Die heutige Fernseh-Expertin betreute während der Pandemie ihre zwei Kinder, nebenbei baut sie gemeinsam mit ihrem Ehemann ihr erstes gemeinsames Haus.

„Wir sind durch den Hausbau näher zusammengerückt, das war immer unser gemeinsamer Traum. Wir kennen uns seit unserer Geburt, wissen, was wir aneinander haben“, meinte sie über das gemeinsame Projekt für die nun fünfköpfige Familie. (ajr)

Auch interessant

Kommentare