Maria Höfl-Riesch, hier im Jahr 2014 auf der Pressekonferenz, auf der sie ihr Karriereende verkündete.
+
Maria Höfl-Riesch, hier im Jahr 2014 auf der Pressekonferenz, auf der sie ihr Karriereende verkündete.

„Mega fit“

Maria Höfl-Riesch relaxt am Pool - Fans sieben Jahre nach Karriereende beeindruckt

  • Andreas Knobloch
    VonAndreas Knobloch
    schließen

Maria Höfl-Riesch steht für den Erfolg im DSV-Team aus vergangenen Jahren. Die Ski-Legende hat ihre Skier in den Schuppen gestellt - doch fit ist sie noch immer.

Gardone Riviera - Seit über sieben Jahren ist Deutschlands Ski-Legende Maria Höfl-Riesch nun im Ruhestand. Der Wintersport ist ihr dennoch lange geblieben. Als Expertin war sie von 2014 bis 2019 am ARD-Mikrofon an den Renn-Wochenenden zu sehen. Doch wie läuft das Leben nach der Karriere - Füße hoch und genießen oder immer noch regelmäßige Einheiten?

Viele Sportlerinnen und Sportler lassen sich nach der Karriere gehen - und wer will es ihnen verdenken? Jahrelanges Durchziehen von Ernährungsplänen, Trainingsmethoden und ständige Disziplin. Doch nicht alle ehemaligen Sportlerinnen und Sportler können ihre Füße stillhalten.

Ski-Legende Maria Höfl-Riesch und viele Kollegen auch nach dem Karrierende noch topfit

Ski-Legende Aksel Lund Svindal ist beispielsweise immer noch auf Zack. Zuletzt radelte er im Westen Norwegens einige beeindruckende Fjorde entlang und zeigte seinen Fans den tollen Ausblick. Ex-Biathlet Simon Schempp ist gerne auf dem Rennrad unterwegs oder wandert Berge hinauf. Sein ehemaliger Konkurrent Martin Fourcade zeigt auch regelmäßige Trainingseinheiten in den Sozialen Medien und die deutsche Laura Dahlmeier war sogar zuletzt bei noch aktiven Sportlerinnen im Trainingslager zu Gast.

Auch Maria Höfl-Riesch reiht sich problemlos in diese Gruppe ein. Rein optisch sind die Fans von ihrer Fitness beeindruckt. Sie ist sicherlich nicht in der sportlichen Über-Form, in der sie drei Olympia-Goldmedaillen von 2010 bis 2014 sammelte oder den Gesamtweltcup gewann, aber nicht so weit weg, wie man denken möchte.

Die Fans sind vom neuen Pool-Foto der 36-Jährigen vom Gardasee beeindruckt. Zwar taucht Höfl-Riesch nicht unmittelbar in den See, sondern genießt den Pool ein paar Meter entfernt. „Pool and Bikini“, schreibt die ehemalige Spitzensportlerin und freut sich über ihre schöne Zeit in „Bella Italia“.

Ski-Ass Maria Höfl-Riesch relaxt im Pool und Fans sind hin und weg

Die Fans sind hin und weg. „Läuft bei dir“, oder „Aber hallo, mega fit, super body“ heißt es in vielen Kommentarspalten, die auch von Herzchen-Emojis und Feuer-Symbolen übersät sind. Da lässt sich der Urlaub im Land des Europameisters gleich doppelt schön genießen. (ank) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare