+
Hermann Weinbuch bekommt einen neuen Job beim DSV

Neuer Cheftrainer für die Kombinierer

Allendorf/Eder - Hermann Weinbuch hat seinen Rücktritt vom Rücktritt erklärt und wird Cheftrainer der Nordischen Kombinierer. Er ist der Erste, der dieses Amt bekleidet.

Nach intensiven Gesprächen mit dem Deutschen Skiverband (DSV) und der Mannschaft übernimmt der 51-Jährige bis zu den Olympischen Winterspielen in Sotschi die neue Stelle im Verband.

“Wir haben eine Cheftrainer-Funktion geschaffen, die es im DSV sonst so nicht gibt und die 2014 auslaufen wird“, sagte DSV-Sportdirektor Thomas Pfüller am Donnerstag nach der Trainerklausurtagung in Allendorf/Eder. Weinbuch hatte bei der WM in Oslo angekündigt, sich aus familiären Gründen als Bundestrainer zurückziehen zu wollen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutsches Skisprung-Team holt ersten Podestplatz - Zweiter Platz in Wisla
Zum Start im neuen Weltcup-Winter holte das deutsche Skisprung-Team bereits seinen ersten Podestplatz.  Im Teamwettbewerb von Wisla sprangen die DSV-Adler auf Platz zwei.
Deutsches Skisprung-Team holt ersten Podestplatz - Zweiter Platz in Wisla
Wegen Daumen-OP: Neureuther rechnet mit wochenlanger Pause
Felix Neureuther rechnet nach seinem Daumenbruch mit einer wochenlangen Pause. Vor der anstehenden Operation will er aber noch ein Rennen bestreiten.
Wegen Daumen-OP: Neureuther rechnet mit wochenlanger Pause
Skispringen Termine 2018: Deutsche im Weltcup mit guten Chancen auf Podestplätze
Im polnischen Wisla geht der Skisprung-Weltcup am Samstag in die 38. Saison. Wir verraten, warum in der Wettkampf-Serie im Skispringen Deutsche gute Chancen haben.
Skispringen Termine 2018: Deutsche im Weltcup mit guten Chancen auf Podestplätze
Im Finale ist früher Schluss
Knapp ging es her beim Raiba-Cup der Stockschützen in der Erdinger Eissporthalle.
Im Finale ist früher Schluss

Kommentare