+
Ausgepumpt, aber nicht siegreich: Fabian Rießle kam gemeinsam mit Terence Weber im Team-Sprint in Val di Fiemme auf Rang fünf.

Weltcup in Val di Fiemme

Kombination: Deutsche Team-Sprinter verpassen Podium

Val di Fiemme - Die Siegesserie der deutschen Kombinierer ist gerissen. Beim Team-Sprint in Val di Fiemme müssen sich Terence Weber und Fabien Rießle mit Rang fünf begnügen.

Die deutschen Nordischen Kombinierer haben im elften Weltcup-Wettbewerb der Saison erstmals nicht gewonnen. Beim Team-Sprint in Val di Fiemme kamen Terence Weber und Fabian Rießle am Samstag auf Platz fünf vor Manuel Faißt und Jakob Lange. Der Sieg ging an die favorisierten Norweger Espen Andersen/Jörgen Graabak, die den Schlussspurt vor den Tschechen Martin Zeman und Miroslav Dvorak für sich entschieden. Dritter wurden die Italiener Lukas Rungaldier/Alessandro Pittin. Das deutsche Team hatte seine drei Spitzen-Kombinierer Eric Frenzel, Johannes Rydzek und Björn Kircheisen für das Einzel am Sonntag geschont.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neureuther lässt CSU-Minister auflaufen: Ski-Star wird deutlich und ringt großes Versprechen ab
Felix Neureuther ist eine Skisport-Legende - und ein äußerst geschickter Verhandlungspartner. Das bekam jetzt Bayerns Innenminister Joachim Herrmann zu spüren.
Neureuther lässt CSU-Minister auflaufen: Ski-Star wird deutlich und ringt großes Versprechen ab
Ex-Skiflug-Weltrekordhalter an Krebs erkrankt - 38-Jähriger teilt Schicksal mit emotionaler Botschaft
Der ehemalige Weltklasse-Skispringer und Ex-Weltrekordhalter Björn Einar Romören ist an Krebs erkrankt. Der Norweger zeigt sich mit emotionalem Post.
Ex-Skiflug-Weltrekordhalter an Krebs erkrankt - 38-Jähriger teilt Schicksal mit emotionaler Botschaft

Kommentare