+
Felix Neureuther wird Olympia wegen eines Kreuzbandrisses verpassen.

Verletzter Ski-Star ledert los

Neureuther: "Olympia immer hohler und löchriger"

Aus dem einstigen Olympia-Fan Felix Neureuther ist ein Kritiker des Wintersport-Highlights geworden.

Hamburg - "Olympia ist immer noch ein Mythos, aber er wird immer hohler und löchriger", sagte der deutsche Alpin-Star in einem Gespräch mit dem Nachrichtenmagazin stern. Er sei "ernüchtert", erklärte der 33-Jährige, "dieses Flair, das die Winterspiele so einzigartig gemacht hat, schwindet immer mehr. Dieser Gigantismus, immer spektakulärere Bauten, immer mehr Disziplinen und auch der Versuch, immer mehr Geld rauszupressen - das hat mit der Idee von Olympischen Spielen nicht mehr viel zu tun." 

Sein Wunsch, noch einmal in Pyeongchang Olympische Spiele zu erleben, sei deshalb eher "kopfgesteuert" gewesen. Wegen eines Kreuzbandrisses wird der WM-Dritte, der mit einem Sieg im finnischen Levi verheißungsvoll in die olympische Saison gestartet war, nicht antreten können. 

Neureuther kämpferisch: „Ich will es noch mal allen zeigen“

Im Interview mit dem stern gab sich Neureuther gewohnt kämpferisch. "Ich will in die Form zurückkommen, in der ich vor dem Kreuzbandriss war", sagte er, "und wenn mir das gelingt, wird es schwer werden, mich zu schlagen. Ich will es noch mal allen zeigen." 

Mitte Dezember war Neureuther in Innsbruck am Knie operiert worden und fällt damit für die gesamte Saison aus. In sechs Monaten wird laut ärztlicher Prognose er voraussichtlich wieder auf Skiern stehen können.

Lesen Sie dazu auch: Olympia-Aus für Skispringerin Würth nach Sturz

Lesen Sie dazu auch: Rührendes Foto! Darum geht‘s Neureuther nach dem Olympia-Aus schon besser

sid

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Live-Ticker zum Biathlon-Weltcup in Ruhpolding: Heute Staffel der Männer
Heute geht's beim Biathlon-Weltcup in Ruhpolding an die Staffel der Männer. Kann das deutsche Quartett rund um Arnd Peiffer vor heimischer Kulisse einen Stich machen?
Live-Ticker zum Biathlon-Weltcup in Ruhpolding: Heute Staffel der Männer
Biathlon-Weltcup in Ruhpolding: Kuzmina Siegerin - Dahlmeier beste Deutsche!
Zwei Sprint-Rennen am Donnerstag beim Biathlon-Weltcup in Ruhpolding: Bei den Herren gewann Top-Favorit Bö, Benedikt Doll holte sich einen starken dritten Platz. Bei den …
Biathlon-Weltcup in Ruhpolding: Kuzmina Siegerin - Dahlmeier beste Deutsche!
Ski-Ass Dreßen plant Comeback: Besuch an besonderem Ort steht an 
Kitzbühel-Sieger Thomas Dreßen plant sieben Wochen nach seinem Kreuzbandriss seine Rückkehr zum ersten Abfahrtsrennen der kommenden Saison.
Ski-Ass Dreßen plant Comeback: Besuch an besonderem Ort steht an 
Erst der Höhenflug, dann der Absturz
Auerbach – Fabian Seidl, Vorzeigespringer des Ski-Club Auerbach, hat nun den Einstieg auf Schnee mit drei Wettkampfwochenenden hinter sich.
Erst der Höhenflug, dann der Absturz

Kommentare