1. Startseite
  2. Sport
  3. Wintersport

Olympia: Neureuther äußert schlimmen Corona-Verdacht

Erstellt:

Von: Florian Schimak

Kommentare

Felix Neureuther schaut kritisch.
Felix Neureuther hat Bedenken zwecks Manipulation bei den Olympischen Winterspielen. © IMAGO / GEPA pictures

Kommende Woche starten in Peking die Olympischen Winterspiele. Felix Neureuther hat die Befürchtung, dass China die Spiele manipulieren könnte.

München - Bald ist es so weit: In wenigen Tagen schaut die ganze Sport-Welt nach China. Dann starten die Olympischen Winterspiele 2022 in Peking. Klar, dass der Gastgeber bei diesem prestigeträchtigen Ereignis natürlich sportlich besonders gut abschneiden möchte.

Dass es dabei zu möglichen Manipulationen kommen könnte, sieht Ex-Ski-Star Felix Neureuther nicht als Ding der Unmöglichkeit an! Der einstige Slalomfahrer äußerte seine Bedenken diesbezüglich mehr als deutlich. „Es ist ein Leichtes, diese Spiele zu manipulieren, und da muss man meines Erachtens massiv drauf schauen“, so Neureuther bei RTL/n-tv „Weil sonst werden die Spiele zu einer absoluten Farce“.

Olympia 2022: Manipuliert China die Corona-Tests? Neureuther äußert massive Bedenken

Doch was genau meint der 37-Jährige damit? China sein „ein Land, wo ganz klar vorgegeben wird, dass der sportliche Erfolg vorhanden sein muss“, so Neureuther: „Und da werden die meines Erachtens sicher mit allen Mitteln versuchen, diesen sportlichen Erfolg auch zu bekommen. Und wie geht es leichter, Konkurrenz auszuschalten als mit einem positiven Corona-Test? Keiner kontrolliert, wie die Tests kontrolliert werden.“

Drohen die Winterspiele also in einem Corona- und Test-Chaos zu versinken? Das Olympische Komitee und auch DOSB-Präsident Thomas Weikert sehen keine Gefahr. Allerdings hat bereits der deutsche Alpinen-Chef Wolfgang Maier seine Sorgen diesbezüglich geäußert.

Die Winterspiele finden in diesem vom 2. bis 20. Februar in Peking statt. Aufgrund der aktuellen Omikron-Welle gab es zuletzt sogar Diskussionen darüber, ob die Spiele überhaupt ausgetragen werden sollten. Kurz vor dem Olympia-Start gewann ausgerechnet im Slalom Linus Strasser den Nacht-Slalom von Schladming. (smk/sid)

Auch interessant

Kommentare