+
Das deutsche Damen-Trio mit den drei Berlinerinnen Pechstein, Bente Kraus und Isabell Ost.

Überraschung in der Teamverfolgung

Pechstein führt Damen-Trio auf Platz zwei

Heerenveen - Claudia Pechstein hat das deutsche Damen-Trio beim Eisschnelllauf-Weltcup am Samstag überraschend auf das Podest in der Team-Verfolgung geführt.

In Heerenveen kam das Trio mit den drei Berlinerinnen Pechstein, Bente Kraus und Isabell Ost in 3:01,95 Minuten auf den zweiten Rang. Schneller war nur das überragende Team der Niederlande in 2:59,66 Minuten. Zuvor hatten die Deutschen in Obihiro Rang drei und in Berlin Platz fünf geholt. Damit belegten die Deutschen in der Weltcup-Gesamtwertung den zweiten Platz hinter den Niederlanden und qualifizierten sich souverän für die Team-Verfolgung bei den Weltmeisterschaften im Februar an gleicher Stelle.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bis aufs Finale hat alles funktioniert
Für die Skicrosser stand in Watles/Italien am vergangenen Wochenende ein Doppel-Weltcup auf dem Programm. Die Lenggrieserin Heidi Zacher war mit ihren Resultaten …
Bis aufs Finale hat alles funktioniert
Kommentar: Wintersport der Deutschen
Ruhpolding bot  mal wieder ein sportliches Wintermärchen. Sportlich  wartet  auf dem Weg zur WM noch einige Arbeit. 
Kommentar: Wintersport der Deutschen
Der Unersättliche
Auf zehn Siege baute Martin Fourcade seine Saisonbilanz aus. Die Deutschen lassen ihre Chancen in einem Schreckmoment liegen
Der Unersättliche
Mäkärainen statt Dahlmeier
In der Verfolgung legte Kaisa Mäkäräinen noch einmal eine echte Gala hin - doch die deutsche Nummer eins bleibt in Lauerstellung.
Mäkärainen statt Dahlmeier

Kommentare